Coronakrise: Liebesleben trotz Social Distancing

Die Pandemie stellt unseren Alltag komplett auf den Kopf. Statt rauszugehen und uns zu verabreden, sind wir aufs Telefonieren und Skypen angewiesen, um Kontakte zu pflegen. Doch was tun, damit unser Liebesleben nicht erlischt?

Dating trotz Social Distancing
Letztes Video wiederholen
In Zeiten, in denen alles schneller und höher hinaus gehen soll, zwingt uns das Coronavirus derzeit einen Gang runterzuschalten.

Statt mit einem Match hin und her zu schreiben und schließlich ein Date in einer Bar oder einem Restaurant auszumachen, kann man sich auch zum gemeinsamen Videotelefonieren verabreden. Ob per Skype oder FaceTime, man kann direkt miteinander kommunizieren und sich sehen, ohne im gleichen Raum zu sein. So ist es trotz Social Distancing möglich, den anderen besser kennenzulernen. Der Vorteil? Dabei hat man vielleicht direkt einen kleinen Einblick in die Wohnung des anderen und weiß, wie er lebt. Um der ungewohnten Situation etwas die Spannung zu nehmen, kann man sich zu einer gemeinsamen Aktion verabreden. Vom gemeinsamen Kochen bis hin zum Filme schauen, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche