Liebe & Sexualität: Von Französisch bis Italienisch: So geht der Länder-Sex!

Begleiten Sie uns auf eine erotische Reise um die Welt. Hätten Sie's gewusst?

"Sex auf Deutsch".

Andere Länder, andere Sitten

Bestimmte Sex-Praktiken werden immer wieder mit bestimmten Ländern in Verbindung gebracht, auch wenn sie wenig mit dem Land zu tun haben. Hartnäckige Vorurteile gegenüber anderen Kulturen führen mitunter zu den skurrilsten Verbindungen von Land und Praktik. Wir haben die besten rausgesucht:

Französisch

Der wohl bekannteste Ländername, der mit einer Sexual-Praktik in Verbindung gebracht wird, ist wohl Sex auf Französisch. Dabei handelt es sich um orale Spielarten wie Fellatio und Cunnilingus.

Gesundheit

Fünf Tipps gegen Winterdepressionen

Gesundheit: Fünf Tipps gegen Winterdepressionen
Grau, kalt, nass: Die dunkle Zeit schlägt vielen Menschen aufs Gemüt. Doch mit ein paar einfachen Tricks entkommt man dem Winterblues.
©Gala

Griechisch

Hinter griechischem Sex verbirgt sich der Analverkehr. Das lässt sich darauf zurückführen, dass homosexuelle Beziehungen im alten Rom an der Tagesordnung und sogar hoch angesehen waren.

Spanisch

Äußert der Mann sein Interesse an spanischem Sex, dann ist damit Busensex gemeint. Der Penis wird dabei zwischen den Brüsten der Frau massiert, während die Brüste zusammengedrückt werden. Besonders Männer mit einem Faible für große Brüste schwören auf diese Technik. Tipp: Nutzen Sie Gleitgel, um es besonders schön und angenehm zu machen.

Italienisch

Eine weitere Sexualpraktik, bei der man lieber Gleitgel nutzen sollte, ist der Sex auf Italienisch. Hinter diesem Code-Wort versteckt sich der Sex mit der Achselhöhle der Partnerin. Wichtig ist es dabei eine Stellung zu finden, die für beide Personen angenehm ist.

Albanisch

Ebenso skurril wie die Sex auf Italienisch ist "albanisch". Hierbei reibt der Mann seinen Penis in der Kniekehle der Frau. Über das Anwinkeln des Beins kann die Frau den Druck bestimmen.

Schwedisch

IKEA und groß gewachsene Wikinger? Da ist die Verbindung zum guten, alten Handwerk schnell gezogen. Ob das der wahre Grund dafür ist, dass der schwedische Sex mit der Befriedigung mit der Hand steht? Dabei gilt die Bezeichnung sowohl für die händische Befriedigung bei ihm als auch bei ihr.

Deutsch

Unter der deutschen Sexualpraktik versteht man zwei verschiedene Sex-Praktiken. Im deutschen Sprachraum geht es dabei um die klassische Missionarsstellung. Besonders im englischsprachigen Sprachraum versteht man darunter allerdings sadomasochistische Praktiken. Umgekehrt bedeutet "englischer Sex" im Deutschen ebenfalls SM-Sex.

Russisch

Auch die russische Sexualpraktik kann zweideutig verstanden werden. Einerseits kann dabei die Massage der Geschlechtsregionen mit Öl gemeint sein, andererseits gibt es wiederum andere, die darunter Das Reiben des Penis zwischen den Oberschenkeln verstehen, dem sogenannten Schenkel-Sex.

Indisch

Klar, wenn man an Sex auf Indisch denkt, denkt man sofort an das Kamasutra. Und tatsächlich steht indischer Sex für besonders komplizierte Sex-Stellungen mit wilden Verrenkungen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche