Liebe & Sex: Das machen viele Frauen im Bett falsch

Häufig schleichen sich beim Sex Fehler ein, die von Frauen nicht als Fehler wahrgenommen werden, während Männer sie als absolute Lustkiller definieren

Sex

Ein Wunsch jeder Frau ist es, gut im Bett zu sein und möglichst viele Komplimente für die sexuellen Aktivitäten von dem Partner zu bekommen. Und wenn diese nicht von ihm aus kommen, neigen viele auch dazu ihn direkt zu fragen "Hat es dir gefallen?" - Aber mal ehrlich: Das geht gar nicht!

Es gibt einfach Dinge, die sollte man beim Sex vermeiden, denn sie rauben ihm meist jegliche Lust - Fehler, die bestimmt vielen Frauen schon einmal passiert sind:

1. Bloß nicht zu still sein

Männer brauchen Bestätigung - immer. Wenn also das, was er tut ihr gefällt, sollte sie es stets von sich geben. Ob ein gelegentliches Stöhnen oder ein Seufzer der Lust bis hin zum lauten Schreien - fast jeder Mann steht auf diese Art von Geräusche und weiß dadurch, was er richtig macht.

2. Keine Babysprache verwenden

Auch wenn es im Alltag zwischen Paaren häufig üblich ist, sollte die süße Babysprache beim Sex vermieden werden, denn sie wirkt absolut abtörnend.

3. Stoppeliger Haarwuchs

Obwohl mit Sicherheit auch einige Männer darauf stehen, sollte grundsätzlich als Faustregel gelten: Vor dem Sex greift sie zu dem Rasierer. Zeigt sich im Laufe der Zeit, dass er bestimmten Haarwuchs priorisiert, darf darauf natürlich auch verzichtet werden.

4. Vorsicht mit den Zähnen

Natürlich darf der Mann sexy angelächelt werden, doch beim Blow Job müssen die Zähne verdeckt bleiben. Denn er sollte sie bloß nicht spüren, das könnte sehr schmerzhaft werden.

5. Aufspringen nach dem Sex

Die meisten Paare wünschen sich nach dem Sex nichts dringlicher als eine Dusche. Doch die innige Zeit sollte man auch als solche nutzen, denn wann ist man sich sonst so nah?

6. Ein unangenehmer Geruch

Eigentlich absolut selbstverständlich, aber doch ein häufiger Fehler, den Frauen machen. Einerseits sollte man selbst natürlich frisch riechen, andererseits ist auch die Umgebung nicht zu vernachlässigen: Bettwäsche sollte somit möglichst frisch sein, denn eine unangenehm riechende Umgebung ist wirklich ein unnötiger Lustkiller.

7. Das Ekeln vor Sperma

Dass Sperma bei vielen Frauen eher unbeliebt ist, ist kein Geheimnis. Dennoch sollte man sich davor nicht geekelt zeigen, denn das kann durchaus verletzend bei ihm ankommen - zudem finden die meisten Männer genau das besonders erotisch beim sexuellen Akt.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche