Lidl: Gefährliche Entdeckung führt zur Evakuierung

Ein Kunde machte in einer niedersächsischen Lidl-Filiale eine erschreckende Entdeckung zwischen den Bananen. Kurz danach kam es zu einer Evakuierung

Lidl-Filiale

Vergangene Woche Freitag machte ein Kunde bei seinem Einkauf in einer Lidl-Filiale in Niedersachsen eine erschreckende Entdeckung, deren Vorstellung allein bei den meisten Menschen eine Gänsehaut hervorruft: Zwischen den Bananen versteckte sich eine riesige Spinne.

Dabei handelte es sich jedoch nicht um die Art Spinne, wie sie bei uns in Deutschland üblich ist. Der Kunde erkannte sofort, dass es sich um eine Brasilianische Bananenspinne handelte. Diese Art von Spinnen kann bis zu fünf Zentimeter lang werden und charakterisieren sich durch ihre höchst giftige Art. Ihr Biss kann für den Menschen sogar tödliche Folgen haben.

Horoskop

Diesen drei Sternzeichen stehen große Veränderungen bevor

Frau freut sich erwartungsvoll 
Ob Sie in der nächsten Zeit eine große Veränderung erwartet, erfahren Sie im Video.
©Gala

Sofortige Evakuierung

Das Personal im Markt reagierte sofort. Der Bereich der Bananen wurde gesperrt, die Polizei alarmiert. Nur kurze Zeit später wurde die gesamte Filiale evakuiert und mit Hilfe eines Gefahrtierexperten konnte die Brasilianische Bananenspinne gefangen werden.

Obwohl keine weiteren Spinnen in der Bananenlieferung entdeckt werden konnten, wurde die gesamte Lieferung aus dem Lager entfernt.

Der Kunde kam letztendlich mit einem Schrecken davon.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche