Lewis Hamilton schenkte ihm einen Rennwagen: Todkranker Harry, 5, ist gestorben

Lewis Hamiltons Fan Harry Shaw ist mit nur fünf Jahren an Knochenkrebs verstorben. Der Junge konnte sich zuletzt über ein großzügiges Geschenk des Rennfahrers freuen

Harry Shaw und seine Familie vor dem Formel-1-Wagen von Lewis Hamilton

Traurige Nachrichten aus England: Der fünfjährige Harry Shaw ist verstorben. Am 1. Juni, so schreibt es seine Familie, erlag der kleine Junge seinem Knochenkrebs. Während die Nachricht über den viel zu frühen Tod des Jungen erschüttert, so konnte Harry in den vergangenen Wochen noch einmal richtig glücklich gemacht werden. Zu verdanken ist das Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton, 34.

Harry Shaw schrieb an Lewis Hamilton

Harry war ein großer Fan des Rennfahrers, verfolgte nicht nur seine Wettbewerbe, sondern nahm auch persönlich Kontakt zu ihm auf. Per Nachricht wünschte Harry seinem Idol für ein anstehendes Rennen viel Glück. Harry hatte Glück: Obwohl der Rennfahrer zahlreiche Nachrichten am Tag bekommt, zeigte ihm ein Mitarbeiter seines Teams die rührende Message des Fünfjährigen. Hamiltons Reaktion auf Harrys Videobotschaft rührt zu Tränen.

Unglaubliche Reaktion des Rennfahrers

Denn der 34-Jährige schickte seinem kleinen Fan nicht nur eine Antwort, er widmete ihm auch den später eingefahrenen Sieg. Und mehr noch: Im Anschluss an das Rennen, das in Spanien stattfand, ließ Hamilton seinen dort gefahrenen Wagen nachbilden und ihn zusammen mit der Trophäe an Harry schicken. Dieser konnte sein Glück kaum fassen, die Aktion habe ihm, so formuliert es sein Vater gegenüber der "Press Association Sport", großen Auftrieb gegeben. Doch nicht nur Harry und seine Familie zeigten sich von der Aktion des Sportlers gerührt, auch Hamilton selbst veröffentlichte auf Instagram emotionale Worte an den Briten. In seinem Posting heißt es unter anderem: "Du bist so ein starker Junge. Ich wünschte, ich wäre so stark wie du. Ich wollte, dass die Welt sieht, wie stark du bist, und ich bitte alle, dir in dieser schweren Zeit ihre besten Wünsche und Gebete zu übermitteln. Ich sende dir Liebe, Harry. Gott schütze dich."

Stark sei Harry bis zuletzt gewesen, schreiben es seine Eltern, James und Charlotte Shaw, ebenfalls auf Instagram: "Er kämpfte bis zum Ende und wir waren beide während seiner letzten Momente bei ihm. Seine Schmerzen und Leiden sind vorbei. Es ist unmöglich, sich ein Leben ohne Harry und das Loch vorzustellen, das er in unserem Leben hinterlassen wird. Wir sind SO stolz auf Harry und alles, was er in seinem Leben erreicht hat und auf das Erbe, das er geschaffen hat, um anderen zu helfen." Hamilton äußerte sich zu der traurigen Nachricht bislang noch nicht. 

Rührend

Er geht nach dem Tod seines Vaters in die Schule - und ist nicht allein

Dakota
70 Polizisten stehen dem kleinen Dakota zur Seite, als er nach dem Tod seines Vaters zurück zur Schule muss.
©Gala

Verwendete Quellen: Instagram, Press Association Sport, The Sun

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche