Lapelles-Sänger Gary Watson (†): Tod mit 22 - an seinem Geburtstag

Gary Watson (†) stand die Welt offen. Der Musiker war der Frontmann der aufstrebenden Band The Lapelles. Jetzt ist er gestorben - ausgerechnet an seinem 22. Geburtstag

Gary Watson (†)

Eine traurige Nachricht erschüttert die britische Indie-Szene. Gary Watson, Sänger der aufstrebenden schottischen Band The Lapelles, ist gestorben. In der Nacht zu seinem 22. Geburtstag geriet der Musiker laut "The Sun" in einen Autounfall und stürzte in den Fluss Clyde. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo man aber nichts mehr für ihn tun konnte. Unklar bleibt derweil noch, wie es zu dem schweren Unfall kam.

Mit Gary Watson geht ein großes Talent

Garys Tod kommt für alle unerwartet. Seine Bandkollegen haben auf Facebook ein bewegendes Posting verfasst, in dem sie Bands die schlimme Nachricht übermitteln. Gary sei "ein Freund, ein Bruder und ein Held" gewesen und sie seien derzeit noch nicht in der Lage, den Unfall zu verstehen.

Küchenhilfe

Mit diesem Trick brennt Fisch nie wieder in der Pfanne an

Küchenhilfe: Mit diesem Trick brennt Fisch nie wieder in der Pfanne an
Appetit auf Fisch? Dann braten Sie ihn dieses Mal auf unsere Weise - und sparen Sie sich das nervige Geschrubbe beim Abwasch, wenn der Fisch mal wieder an der Pfanne klebt.
©Gala

"Schockiert und mit schweren Herzen und Traurigkeit müssen wir euch mitteilen, dass Gary diesen Morgen an den Verletzungen eines tragischen Unfalls, der sich in der gestrigen Nacht ereignet hat, vestorben ist. Heute war sein 22. Geburtstag. Wir sind sprachlos und haben Schwierigkeiten, diese Tragödie zu verarbeiten. Gary war eine kreative Kraft, ein Mann, ohne dessen Vision diese Band nicht existieren würde. Wir haben einen Freund, einen Bruder und einen Helden verloren. Momentan erscheint uns sein Tod nicht wie die Wirklichkeit. Seiner Familie senden wir unser tiefstes Beileid und würden es sehr schätzen, wenn ihr sie und uns respektvoll trauern lässt. Du bist für immer in unseren Herzen und gehst in Frieden."

It's with shock, heavy hearts and sadness that we have to let you know the news that Gary sadly passed away this morning...

Gepostet von The Lapelles am Sonntag, 14. August 2016

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

The Lapelles eröffneten bereits für große Bands wie The View, The Kooks und zuletzt The Last Shadow Puppets. Hits wie Snakehips" und "Grab Life By" machten die jungen Schotten einem größeren Publikum bekannt.

Die Musiker der Band Franz Ferdinand verabschieden sich auf Twitter ebenfalls von dem "liebenswerten, talentierten Mann".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche