Längster Plank der Welt: George Hood schafft es ins "Guinness-Buch der Rekorde"

Ein US-Amerikaner schafft es jetzt mit dem weltlängsten Plank ins "Guinness-Buch der Rekorde". Die Zeit ist kaum vorstellbar. 

George Hood bei seinem Rekordversuch 2016 in Peking

Wer im "Guinness-Buch der Rekorde" landet, der ist meist schon prädestiniert dafür, andere Menschen in Staunen zu versetzen. Das schafft der US-Amerikaner George Hood, 62, ganz locker. Denn er hat sich einen Rekord zurückgeholt, der für die meisten Menschen kaum vorstellbar ist. Seit Donnerstag (20. Februar) ist er der alte und neue Rekordhalter im Planken. Die Planke, die nicht bei jedem Sportler und schon gar nicht bei Sportmuffeln auf Begeisterung stößt, hielt er unglaublich acht Stunden, 15 Minuten und 15 Sekunden durch. Am Stück. Ohne den Po zu weit anzuheben. Oder durchzuhängen. (Die beiden "liebsten Fehler", die wir Durchschnittsfreizeitsportler machen, wenn wir uns der ersten ein, zwei, drei Minutengrenzen nähern.)

"Guinness Buch der Rekorde": Mehr als acht Stunden Planken am Stück

Auf der Homepage "Guinness World Records" kann man das Durchhaltevermögen des Ex-Marines George Hood noch einmal nachverfolgen. Das auch bei YouTube veröffentlichte Video zeigt zudem, dass Hood seine Zeit während des Weltrekords sinnvoll nutzte. Denn ein Ziel seines Rekordversuchs war, auf das wichtige Thema "mentale Gesundheit" aufmerksam zu machen.

Fitness

Mit dieser Übung halten sich die Stars fit

Der Unterarmstütz beansprucht neben der Bauchmuskulatur noch den Rücken und die Schultern.
©Gala

Zu dem Event in Chicago kamen somit auch verschiedene Vertreter gemeinnütziger Organisationen, Betroffene, etc. Vorträge wurden gehalten, mit dem Sport-Ass Selfies geschossen und die ein oder andere Aufmerksamkeit für wichtige soziale Themen generiert. 

2016 hatte ihm Mao Weidong seinen früheren Titel als längster "Planker" abgenommen - nun konnte er sich die Auszeichnung zurückholen. Eine tolle Leistung, die er so womöglich nicht wiederholen wird. Wie er selbst verkündete, sei seine Zeit als Plank-Kämpfer vorbei. Doch er hat bereits den nächsten Rekord im Blick: den der meisten Push-ups. 

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Für Georgina Rodriguez, Partnerin von Fußballprofi Cristiano Ronaldo, gehört Sport zum Leben. Auf ihrem Instagram-Schnappschuss beim Federballspiel im niedlichen Retro-Outfit macht sie nicht nur eine gute Figur, sondern beweist auch, dass Bewegung richtig Freude macht.
Auch im Urlaub auf Mykonos verzichtet Torwart-Hottie Kevin Trapp nicht auf sein Springseil-Training mit freiem Oberkörper. Seine Instagram-Fans freut's.
Schlabberlook beim Sport? Nicht mit Heidi Klum! Das Topmodel stemmt im freizügigen und hautengen schwarzen Fitness-Look die Hanteln in die Höhe. Als wenn die sexy Vorderansicht nicht schon ausreichen würde, spiegelt sich auch noch Heidis Rückansicht durch die Sonne in der Fensterscheibe. Doppel-Hot!
6. Juli 2020  Michelle Hunziker ist eine echte Sportskanone. Mit diesem Luftsprung kündigt sie das erste Live-Event ihrer "Iron Ciapet" Workout-Sessions an, bei dem sie ihr Publikum an der italienischen Riviera ordentlich ins Schwitzen bringt.

121

Hier sein Trainingsplan:

Wer jetzt Lust bekommen hat, dem Mann nachzueifern: In der Vorbereitung auf den Weltrekordversuch hat er nach eigener Aussage rund 2100 Stunden geplankt, 674000 Sit-ups und 270000 Push-ups gemacht. Viel Spaß!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche