Produktrückruf: Kunststofffremdkörper in Feinkostsalaten

Diese Feinkostsalate sollten sie zurückbringen

Symbolbild

Die Firma Popp Feinkost GmbH ruft heute öffentlich verschiedene Feinkostsalate ihrer Produktpalette zurück. Es handelt sich dabei um Waren, die an verschiedene Märkte geliefert wurden. Zur Begründung schreibt das Unternehmen: "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich vereinzelt Kunststofffremdkörper in den Produkten befinden." 

Diese Feinkostsalate sind betroffen

Aus der Bedienungstheke:

"Sesamstraße"

Neuer Charakter hat drogensüchtige Mutter

"Sesamstraße"
In der amerikanischen "Sesamstraße" wird ein neues Thema eingeführt: Drogensüchtige Eltern. Was es damit auf sich hat, sehen Sie im Video.
©Brigitte / Gala

Popp Teufelssalat - 1kg (MHD 29.11.2017, 06.12.2017) ab Kaufdatum: 16.10.2017

Popp Hirtensalat, 1kg (MHD 18.11.2017, 25.11.2017) ab Kaufdatum: 25.10.2017

Bruckmann Nudelsalat, 2kg (MHD 28.11.2017, 06.12.2017, 13.12.2017) ab Kaufdatum: 19.10.2017

Popp Broccolisalat, 1kg (MHD 27.11.2017, 04.12.2017, 08.12.2017) ab Kaufdatum: 16.10.2017

Verkaufsstellen waren: Citti, Dohle (Hitmärkte), Edeka, Familia, Globus, Rewe, Kaes (V Märkte), Selgros, Sky Märkte sowie diverse Großhändler.


fertig verpackt:

Gut&Günstig Budapester Salat, 200g (MHD 20.11.2017, 25.11.2017,27.11.2017)

Edeka Budapester Salat, 200g (MHD 19.11.2017, 21.11.2017, 26.11.2017, 27.11.2017, 28.11.2017, 02.12.2017)

Gutfleisch Budapester Salat, 200g (MHD 18.11.2017, 25.11.2017, 02.12.2017)

Gut&Günstig Delikatess Thunfisch Salat, 200g (MHD 20.11.2017, 27.11.2017)

Küstengold Paprike-Fleischsalat, 200g (MHD: 18.11.2017, 23.11.2017, 25.11.2017, 29.11.2017)

Popp Hirtensalat, 300g (MHD 18.11.2017, 25.11.2017)

So können sie den Warenwert erstattet bekommen

Alle Produkte wurden vorsorglich aus dem Verkauf genommen. Betroffene Ware kann auch ohne die Vorlage des Kassenbons zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird dann erstattet. Für weitere Fragen steht der Kundenservice zur Verfügung.

Hotline: 04191/501229

Das Unternehmen versichert außerdem: "Weitere Artikel und Mindeshaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche