VG-Wort Pixel

Kinder Diesen Einfluss hat der Geburtsmonat


Wann ein Kind geboren wird, hat mehr Auswirkungen als wir dachten

Erstaunliche Studienergebnisse

Eine Studie der renommierten Cambrigde University aus England hat verblüffende Erkenntnisse an den Tag gelegt: Demnach hat der Geburtsmonat Einfluss auf das Gewicht, das Einsetzen der Pubertät, die Größe als Erwachsener und die spätere Intelligenz.

Sommerkinder stehen besser da

Ist das Kind ein Sommerkind, wurde es also im Juni, Juli oder August geboren, ist es am Gesündesten. Sommerkinder sind außerdem bei der Geburt schwerer und größer als Kinder, die im Winter geboren werden. Ebenfalls für die Gesundheit förderlich ist die Tatsache, dass Sommerkinder später in die Pubertät kommen.

Die Forscher erklären dieses Phänomen damit, dass Mütter während der Schwangerschaft durch das Sonnenlicht mehr Vitamin D bilden, was das Kind gesünder werden lässt.

tgi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken