VG-Wort Pixel

Radikale Veränderung Kelley Gunter nimmt 110 Kilo ab und wird damit zu einem neuen Menschen

Kelley Gunter hat es geschafft: Sie nahm 110 Kg ab und erlangte ein neues Selbstwertgefühl.
Kelley Gunter hat es geschafft: Sie nahm 110 Kg ab und erlangte ein neues Selbstwertgefühl.
© instagram.com/gunterkelley
Kelley Gunter hatte ihr Leben lang mit ihrem Gewicht zu kämpfen, richtig schön fühlte sie sich nie. Heute sieht das anders aus: Die Amerikanerin krempelte ihr Leben radikal um und ist heute ein völlig neuer Mensch

Kelley Gunter, 53, blickt auf ein schwieriges Leben zurück. Immer wieder wurde die US-Amerikanerin Opfer sexueller Übergriffe, die sie bis heute quälen. Auch Mobbing ist Gunter kein Fremdwort: es bestimmte ihren Schulalltag und ihr Berufsleben. Die Folge war ein immenses Übergewicht, ihre einzige Freude zog sie aus Junkfood – Gunter wog zwischenzeitlich etwa 177 kg. 

Kelley Gunter ließ sich mit Operationen helfen

Doch das gefährliche Übergewicht und die daraus resultierende Unsicherheit gehören mittlerweile der Vergangenheit an. Kelley Gunter hat es geschafft, etwa 110 kg abzunehmen und sich ein neues Körpergefühl zu erarbeiten. 2002 ließ sie sich operativ den Magen verkleinern und überschüssige Haut entfernen, verlor rapide an Gewicht. Ihre neuen Maße hält sie seitdem konstant, nahm seit 16 Jahren nicht wieder zu. 

So positiv sich das Leben für Gunter nach ihrer Operation wendete: Mit ihrem neuen Aussehen musste sie erst umzugehen lernen. Denn mit dem neuen Selbstbewusstsein kam der Übermut. Wie Gunter auf ihrem Blog verrät, fing sie an, unzählige Männer zu daten, belastete ihre Kreditkarte mit exzessivem Shopping und entwickelte eine Spielsucht. Als sie sowohl ihren Laden, ihr Haus, ihre Autos verspielt und Freunde und Familie verloren hatte, begab sie sich in Therapie und arbeitete erstmals die Traumata ihrer Kindheit auf.

Heute ist Kelley Autorin und Motivationscoach

Mithilfe ihres Therapeuten kämpfte sich Gunter zum zweiten Mal zurück ins Leben, lernte sich endlich selbst anzunehmen. Ihre Vergangenheit arbeitete die heute 53-Jährige aber nicht nur privat, sondern auch mit ihrem Buch "Du hast so ein schönes Gesicht" auf. Während sich die meisten Menschen über dieses Kompliment wohl freuen würden, avancierte dieser Satz für Gunter zum Horror. Denn mit den eigentlich netten Worten verbindet sie schlechte Erinnerungen, denkt an die Zeit zurück, als Menschen nur ihr Gesicht anschauen wollten und ihr Körper eine "Schande" war.

Heute lässt sich Gunter ihre Lebensfreude aber nicht mehr nehmen: Auf Instagram und auf ihrem Blog spricht sie offen über ihre Vergangenheit, bezeichnet sich selbst als "Motivationsrednerin und emotionale Kämpferin" und versucht jetzt, anderen mit einem ähnlichen Schicksal Mut zu machen. Hut ab!

Verwendete Quellen: Instagram, kelleygunter.com

ame Gala

Mehr zum Thema