VG-Wort Pixel

Vorsicht Glassplitter Kaufland ruft Produkt zurück

Kaufland Logo 
Kaufland Logo 
© facebook.com/Kaufland
Ein weiterer Verzehr sollte dringend vermieden werden

Erneut kommt es zu einem Rückruf, der die Kunden der Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG betrifft. Von einem weiteren Verzehr betroffener Produkte wird abgeraten. 

Glassplitter in Hackfleisch nicht ausgeschlossen 

Hackfleisch
Hackfleisch
© Kaufland

In einer aktuellen Pressemitteilung informiert das Unternehmen über einen Produktrückruf, der das Eigenmarkensortiment betrifft. Demnach sei eine mögliche "Kontamination mit Fremdkörpern (Glas)" nicht auszuschließen. Konkret betroffen sind die folgenden Hackfleisch-Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 23.01.2018 und 24.01.2018: 

  • K-Purland Hackfleisch vom Schwein (500g, 1000g)
  • K-Purland Hackfleisch gemischt von Schwein und Rind (50g fettreduziert, 300g, 500g, 1200g)
  • K-Purland Hackfleisch vom Rind (200g fettreduziert, 300g, 500g, 1000g) 

Das Unternehmen reagierte unverzüglich und entfernte sämtliche Produkte aus dem Sortiment. Kunden, die betroffene Ware gekauft haben, können diese selbstverständlich auch ohne Vorlage eines Kassenbons in einer beliebigen Kaufland-Filiale zurückgeben. 

mge Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken