Alles nur Spaß: Kanadier baut Schnee-Auto im Halteverbot – so reagiert die Polizei

Simon Laprise hat sich einen Scherz erlaubt und ein Auto aus Schnee mitten vor eine Einfahrt gebaut. Doch dann kam die Polizei

Schnee-Auto im Halteverbot.

Ein zugeschneites Auto steht im Halteverbot mitten vor einer Einfahrt. Ein klarer Fall für die Polizei. Doch als die Beamten aus Montreal zum Ort des Geschehens kamen, mussten sie feststellen, dass das Auto gar kein richtiges Auto war.

Wie im Film

Der Kanadier Simon Laprise hat sich einen Scherz erlaubt und einen "DeLorean DMC-12" aus dem Film "Zurück in die Zukunft" aus Schnee nachgebaut. Weil das Kunstwerk aber so täuschend echt aussah, hat jemand die Polizei gerufen, um das falsch parkende Auto zu melden. 

Photo de Maxim Tot

Gepostet von L.S.D Laprise Simon Designs am Montag, 15. Januar 2018

Den Abend gerettet

Doch die Polizeibeamten nahmen das Ganze gelassen und hinterließen eine Notiz auf dem Schnee-Auto: "Damit haben Sie unseren Abend gerettet. Hahaha." Am nächsten Tag wurde das Schnee-Mobil dann von einem Schneepflug zerstört, es stand ja schließlich im Halteverbot.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche