Kampfgeist: Elefant überlebt Wilderer-Attacke

Der Elefantenbulle "Pretty Boy" wurde kürzlich Opfer einer Wilderer-Attacke. Dank seines Kampfgeistes und Helfern des Mana Pools Nationalparks überlebte er den grausamen Angriff

Pretty Boy nach seiner Behandlung

Elfenbein aus den Stoßzähnen von Elefanten ist bei Wilderern häufig eine besonders beliebte Errungenschaft. Nicht selten werden Elefanten in Afrika deshalb sogar getötet. Diese traurige Erfahrung musste nun kürzlich auch der etwa 25-Jährige Elefantbulle "Pretty Boy" in Simbabwe machen - doch er konnte den Kampf gegen die Wilderer überleben.

Nachdem Helfer des Mana Pools Nationalparks in Simbabwe, Afrika, von dem Angriff der Wilderer auf einen Elefanten in ihrer Region hörten, machten sie sich auf die Suche nach dem verletzten Tier. Sie entdeckten den Elefantenbullen und konnten ihn betäuben und die in seinem Kopf steckende Kugel entfernen.

Unglaublich

Dieser Athlet war bis vor Kurzem noch drogenabhängig

Unglaublich: Dieser Athlet war bis vor Kurzem noch drogenabhängig
Taylor beginnt im Alter von nur 12 Jahren Drogen zu nehmen. Irgendwann sieht seine Mutter keinen anderen Ausweg mehr und bringt ihn in eine Entzugsklinik. Von da an ändert sich sein Leben schlagartig. Wie es ihm ergangen ist, sehen Sie im Video.
©Gala

Lisa checking Pretty Boy's head for bullets with a metal detector.

Gepostet von Aware Trust Zimbabwe am Dienstag, 14. Juni 2016

Soon after he was on his side, grey pus like we've never seen before started to drip from the hole in his head.

Gepostet von Aware Trust Zimbabwe am Dienstag, 14. Juni 2016

After removing pus and foul smelling necrotic bone pieces the wound is finally flushed.

Gepostet von Aware Trust Zimbabwe am Dienstag, 14. Juni 2016

Laut Aware Trust Zimbabwe geht es dem Kämpfer-Elefanten mittlerweile wieder gut. Die Tierärzte konnten Nachuntersuchungen durchführen und sind optimistisch, dass er sich von dem Vorfall wieder voll und ganz erholen wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche