Kabinett von Seehofer : Twitter-User wettern gegen dieses Foto

Auf Twitter hagelt es scharfe Kritik gegen die Besetzung der Staatssekretäre im BMI. Denn: Ihrer Meinung nach scheint hier was zu fehlen

Dieses Foto sorgt auf Twitter für Empörung.

Vor wenigen Tagen hat Bundesminister Horst Seehofer die Besetzung der Staatssekretäre im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) bekanntgegeben. Doch es ist nicht die Bekanntgabe, die Aufsehen erregt, sondern vielmehr ein Twitter-Posting dazu.

Keine Frau in der Mannschaft

"Nicht meine Heimat", schreibt die Verfasserin und Grünen-Politikerin Hannah Neumann dazu. Außerdem benutzt sie die Hashtags #Diversity #Feminism und #Vielfalt. Der Grund: Auf dem Foto, das auf der Webseite des BMI veröffentlicht wurde, sind nur Männer. Ihr Tweet wurde bereits 2600 Mal geliket und fast 1000 Mal geteilt - unter anderem von TV-Moderator Jan Böhmermann, Journalistin Anne Will und Autorin Sibylle Berg

"Peinlich - wir schreiben das Jahr 2018 und im BMI lebt man noch in der tiefsten Steinzeit", kommentiert eine Userin. Und mit dieser Meinung ist sie auf Twitter nicht allein. Andere versuchen es wiederum mit Humor zu nehmen: "Jedenfalls, noch nie so viele schlecht sitzende Anzüge auf einem Bild gesehen." Von diesen "schlecht sitzenden Anzügen" sieht man mittlerweile auf der Seite des BMI nichts mehr. Offensichtlich wurde es sofort gelöscht - und gegen ein Foto der Außenfassade des Innenministeriums getauscht.

Auf Twitter spalten sich die Meinungen

Auf Twitter macht das Foto trotzdem noch die Runde und sorgt weiterhin für Diskussionen. Es kursieren sogar die wildesten Photoshop-Versionen - unter anderem diese hier: 

 Nichtsdestotrotz gibt es auch weniger abgebrachte Postings. Ein Twitter-Account mit dem Namen "Heimatministerium" teilt eine bearbeitete Version des Bildes, auf dem eine Putzfrau hinzugefügt wurde. Der Account ist nicht verifiziert. In dem Tweet heißt es: "So, und jetzt beruhigen wir uns alle mal wieder. Die Frau war auf dem von Euch verbreiteten Bild nur abgeschnitten. Hier das Original!" Da hat wohl jemand versucht witzig zu sein - hat leider nicht geklappt... 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche