VG-Wort Pixel

Jacqueline Flores (†25) Junge Mutter wird vor den Augen ihrer Tochter erschossen

Jacqueline Flores
Jacqueline Flores
© facebook.com/FresnoSheriff
Eine schreckliche Nachricht geht um die Welt: In Kalifornien wurde Jacqueline Flores in ihrem Auto erschossen, während ihre kleine Tochter auf der Rückbank saß.

In der der Stadt Fresno im US-Bundesstaat Kalifornien wurde Jacqueline Flores, † 25, am 27. Juli 2021 erschossen. Besonders dramatisch: Ihre sechsjährige Tochter saß neben ihr im im Auto! Drei Tage später ist die junge Mutter an den Folgen der Schusswunde verstorben.

Jacqueline Flores (†25) wird im Beisein ihrer Tochter erschossen

Jacqueline Flores saß gemeinsam mit ihrer Tochter in ihrem geparkten Fahrzeug, als sie plötzlich von einer Kugel am Kopf getroffen wird, so schreibt das US-amerikanische Magazin "People". Die Polizist:innen, die am Tatort eintrafen, leiteten sofort lebensrettenden Maßnahmen ein, anschließend wurde die junge Frau in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort kämpfte Jacqueline um ihr Leben, doch sie verstarb am 30. Juli 2021.

Laut der ortsansässigen Polizei soll eine Kugel durch das Heckfenster gedrungen sein – ganz in der Nähe von Jacquelines kleiner Tochter. Doch die Kleine blieb wie durch ein großes Wunder unverletzt. Ein:e Täter:in wurde bislang noch nicht gefasst, die Polizei von Fresno hat auf Facebook einen Aufruf gepostet, in dem sie um die Mithilfe der Öffentlichkeit bittet. Derzeit sollen die Ermittler:innen davon ausgehen, dass es sich um eine Verwechslung gehandelt habe. Man könne sich nicht vorstellen, dass Jacqueline "das beabsichtigte Ziel war".

Trauer um Jacqueline Flores

Jacqueline Flores arbeitete in Knoblauchfeldern und belegte gerade Kurse an der California State University Fresno, als sie tödlich angeschossen wurde, erzählt ihr Cousin Odalis Tepec dem lokalen Nachrichtensender KGPE. "Für mich war sie wie eine große Schwester. Immer, wenn ich jemanden zum Reden brauchte, war sie da", erinnert er sich. Jacquelines Familie hat eine GoFundMe-Seite eingerichtet, um Spenden zu sammeln. Auch ihre Angehörigen bitten darum, sich mit nützlichen Informationen an die Polizei zu wenden. "Das hat sie nicht verdient", schreibt Jacquelines Familie auf der Website.

Verwendete Quellen: people.com, yourcentralvalley.com, gofundme.com, facebook.com

sti Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken