Ikea hat eine neue App: Wie sehen Möbel in meiner Wohnung aus?

Coole Sache: Die neue App von Ikea ermöglicht Kunden auszuprobieren, wie Möbel in den eigenen vier Wänden aussehen würden 

Ikea

Jeder kennt das Problem: Man möchte gerne neue Möbel kaufen, aber kann sie eben nicht einfach mal mitnehmen und erst schauen, wie sie sich in der eigenen Wohnung machen würden. Viel zu umständlich. Die schwedische Möbelkette Ikea hat nun eine App entwickeln lassen, mit der das möglich ist - zumindest, wenn man Besitzer/in eines iPhones ist und das Update iOS 11 zugelassen hat.

Augmented Reality macht es möglich 

Das Update unterstützt Anwendungen, die mit der "Augmented Reality" (deutsch: erweiterten Realität) spielen. Konkret bedeutet das für die Ikea-App "Place", dass User mit der Kamera ihre Wohnung aufnehmen und schließlich Möbel auswählen können. Die App erkennt den Boden und platziert die Möbelstücke realitätsgetreu auf das Bild. 

Trauer bei Sonja Zietlow

"Du hast uns ganz schön den Boden unter den Füßen weggerissen"

Sonja Zietlow
Sonja Zietlow hat ihre geliebte Lotta verloren. Auf Instagram schreibt sie der Hündin einen emotionalen Abschiedsbrief.
©Gala

Derzeit nur in den USA

Klingt nützlich, oder? Leider gibt es - derzeit - einen kleinen Schwachpunkt: Die App ist aktuell nur im amerikanischen App Store, also nur mit einer amerikanischen Apple ID, erhältlich. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche