Dein indianisches Sternzeichen: Das sagt es über deine Persönlichkeit

In den indianischen Kulturen hat das Sternlesen eine lange Tradition und gab bereits vielen Generationen Auskünfte über ihre Persönlichkeit.

Letztes Video wiederholen
Ob Otter, Gans oder Specht. Auch wenn die Tiere von denen des europäischen Sternzeichenbildes abweichen, so können sie Dir trotzdem spannende Einblicke in deine Persönlichkeit geben.

Otter (20. Januar – 18. Februar)

Der Otter gilt als sehr fröhlicher und origineller Zeitgenosse. Er fällt gerne aus der Reihe und eckt mit seinen ausgefallenen Ideen auch mal an. Seine Freiheitsliebe und sein Widerspruchsgeist bereiten ihm zuweilen Probleme, Autoritätspersonen anzuerkennen aber seine einfühlsame Art macht ihn zu einem idealen Freund und Partner.

Wolf (19. Februar – 20. März)

Wölfe gelten als äußerst sensibel und feinfühlig. Seine Fähigkeit, die Gefühle seiner Mitmenschen sehr präzise wahrzunehmen und fürsorglich darauf einzugehen, machen den Wolf zum perfekten Partner. Dabei hat er gelegentlich Schwierigkeiten, seine romantische Ader und seinen Freiheitsdrang unter einen Hut zu bringen. Im Zweifelsfall vertraut er dabei auf sein Bauchgefühl. 

Falke (21. März – 19. April)

Der Falke ist ein Macher. Er nimmt die Dinge in die Hand und seine Vitalität und Leidenschaft wirken regelrecht mitreißend auf andere. Er ist der geborene Anführer. In Beziehungen neigt er durch seine dominante Art gelegentlich dazu, etwas zu besitzergreifend zu werden.

Biber (20. April – 20. Mai)

Der fleißige Biber steht mit beiden Beinen auf dem Boden. Intelligenz und Ausdauer zeichnen ihn aus. Biber lieben Beständigkeit im Leben. Auch in der Liebe suchen nicht das schnelle Abenteuer, sondern bevorzugen einen festen Partner, mit dem sie gemeinsam wachsen können.

Hirsch (21. Mai – 20. Juni)

Das quirlige Tierkreiszeichen ist beliebt für seinen Humor und seine kommunikativen Fähigkeiten. Hirsche lieben die Abwechslung. Bleibt die aus, langweiligen sie sich sehr schnell. Ihre Ungeduld bekommt auch der Partner gelegentlich zu spüren. Allerdings kehrt bei der Beziehung mit einem Hirsch eher selten Langeweile ein.

Specht (21. Juni – 21. Juli)

Spechte sind eins der sozialsten Zeichen im Tierkreis. Sie sind sehr aufmerksam und fürsorglich im Umgang mit ihren Mitmenschen. Dementsprechend irritiert reagieren sie auch, wenn ihr Gegenüber entsprechende soziale Kompetenzen vermissen lässt. Die Beziehungen zum Partner, zu engen Freunden und der Familie bedeuten dem Specht alles.

Lachs (22. Juli – 21. August)

Die Kreativität und Energie der Lachse sind mitreißend. Nicht umsonst findet man das Sternzeichen oft in Führungspositionen oder als Unternehmer. Dabei schöpft der gesellige Lachs sein Selbstbewusstsein allerdings oft aus der Anerkennung anderer, was ihn in Beziehungen sehr anhänglich werden lässt.

Bär (22. August – 21. September)

So ruhig und besonnen der Bär in der Regel agiert, sollte man ihn doch nicht provozieren. Sonst kann er auch ungemütlich werden. Ansonsten ist er anderen Menschen gegenüber aber eher schüchtern. Auch Liebesbeziehungen geht er langsam und vorsichtig an, entpuppt sich dann aber als treuer und loyaler Partner.

Rabe (22. September – 22. Oktober)

Der charmante und schlaue Rabe sprüht nur so vor Ideen. Dabei steht sich der unverbesserliche Idealist mit seiner Impulsivität allerdings oft selbst im Weg. Auch Amors Pfeil trifft Raben meist sehr plötzlich und spontan. Durch ihre charmante Art haben sie es dann aber nicht sehr schwer, zu punkten.

Schlange (23. Oktober – 22. November)

Die scharfsinnige Schlange umgibt eine geheimnisvolle Aura. Das wirkt auf andere oft kalt und unheimlich, ist aber dem einfachen Umstand geschuldet, dass Schlangen sich schwer tun, ihre Gefühle zu zeigen. Das gelingt ihnen nur bei wenigen Menschen, die in ihnen dann einen sehr aufmerksamen und treuen Gefährten finden.

Eule (23. November – 21. Dezember)

Auch die Eule ist durch ihre wechselhafte und launische Art für andere nur schwer zu fassen. Eine Konstante dabei ist ihr schier unstillbarer Wissensdurst. Eulen gelten als klug und weise und streuen ihr umfassendes Wissen auch nur zu gerne unters Volk.

Gans (22. Dezember – 19. Januar)

Gänse sind sehr ehrgeizige und zielstrebige Zeitgenossen. Durch ihre nahezu stoischen Geduld lassen sie sich nicht leicht von ihren Zielen abbringen. Obwohl sie eher nach innen gerichtet sind, liegen ihnen die Beziehungen zu anderen Menschen doch am Herzen. Zu ihrem Leidwesen schlägt ihnen dabei statt Herzenswärme oft distanzierter Respekt entgegen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche