Hilfe gesucht: 6-jähriges Mädchen kann nach Hirnblutung nur noch Blinzeln

Die Familie der 6-jährigen Wasilisa aus Weißrussland ist auf die Hilfe aus der ganzen Welt angewiesen

Wasilisa 

Es ist eine herzzerreißende Geschichte, die derzeit das ganze Netz bewegt. Die Familie eines 6-jährigen Mädchens hofft auf die Hilfe aus der Welt. 

Tragischer Schicksalsschlag

Die 6-jährige Wasilisa aus Weißrussland war vor einem Jahr noch ein kerngesundes, fröhliches Mädchen mit großem Talent: Sie träumte davon eine berühmte Sängerin oder Tänzerin zu werden. Ein Traum, der sich nicht erfüllen sollte. Vergangenes Jahr, am 13. Dezember 2016, erlitt das junge Mädchen eine Hirnblutung - wodurch sich ihr Leben komplett veränderte. 

Ordnung schaffen

So ist immer Platz im Kühlschrank

Ordnung schaffen: So ist immer Platz im Kühlschrank
Fleisch, Gemüse und Soßen lagern sich gut im Kühlschrank. Doch alles sollte seinen festen Platz haben
©Gala

Die kleine Wasilisa wurde zwar sofort operiert, war jedoch danach gelähmt und konnte nicht mehr sprechen. Aufgrund mangelnder Therapiemöglichkeiten in Weißrussland, suchte die Familie den Kontakt zu der Initiative "Hoffnung auf Leben". Und tatsächlich wurde ihnen geholfen. 

Wasilisa kann Fragen durch Blinzeln beantworten 

Nach einer weiteren Operation und einem Platz in einer Reha-Klinik in Hohenstücken, kann die 6-Jährige mittlerweile durch Blinzeln Fragen mit "Ja" und "Nein" beantworten. Tatsächlich hat sie sogar Chancen laufen, essen und sprechen zu können - was der Familie hierfür jedoch fehlt, sind noch 198.000 Euro. Auf "Gofundme" wurde nun eine Spendenkampagne ins Leben gerufen - die der kleinen Wasilisa Hoffnung auf ein ganz normales Leben gibt. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche