Harte Riffs, weiche Herzen: Metal-Fans lassen Rollstuhlfahrer bei Musikfestival schweben

Harte Riffs, weiche Herzen. Beim Resurrection Fest im spanischen Galizien haben Metal-Fans einem Rollstuhlfahrer ein vermutlich unvergessliches Erlebnis beschert. Gemeinsam ließen sie ihn über ihren Köpfen schweben.

Beim Resurrection Fest trugen Metal-Fans einen Rollstuhlfahrer auf Händen

Beim Resurrection Fest im spanischen Viveiro treffen die härtesten Metal-Fans aufeinander, um tagelang knallharten Riffs und pulsierenden Beats zu lauschen. Da wird geheadbangt, es wird gestampft und wild gefeiert. Doch so hart die zumeist schwarz gekleideten Metaller auch aussehen, so weiche Herzen haben sie. Mit einer wunderschönen Aktion bescherten sie einem Rollstuhlfahrer ein unvergessliches Erlebnis.

Rollstuhlfahrer wird zum Mittelpunkt des Metal-Fests

Beim Auftritt der schwedischen Band Arch Enemy hob die tosende Menge plötzlich einen Mann im Rollstuhl hoch und ließ ihn gemeinsam über den Köpfen schweben. Der Musikfan genoss es sichtlich, freie Sicht auf die Bühne zu haben, feierte zu den harten Riffs seiner Lieblingsband. Mehrere Videos der schönen Szene machten online schnell die Runde. Sogar die schwedische Band selbst teilte eine Sequenz auf ihrem Twitter-Kanal. Der Clip wurde mehr als eine Millionen Mal angeguckt, geteilt, gelikt und kommentiert. 

Aktion begeistert Metal-Fans weltweit

Die Begeisterung unter den Metal-Fans für die herzliche Szene ist riesig. Viele drücken ihre Bewunderung unter dem Video aus. "Das ist das Video des Festivals. Es repräsentiert das Wesen der Leute, die Jahr für Jahr nach Viveiro kommen", schreibt etwa ein Nutzer. 

"Einem Rollstuhlfahrer dabei zu helfen, von oben zu rocken, das ist Menschlichkeit“, schreibt ein anderer. Ein Dritter ist sich sogar sicher: "Nur Metal-Fans machen etwas, das so fantastisch ist." Nie schien das Sprichwort "Harte Schale, weicher Kern" passender. Die spanische Zeitung "El País" kommentierte, das Publikum habe "eine Lektion zur Überwindung von Barrieren für Behinderte“ erteilt.

Verwendete Quelle: RP Online, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche