Grippewelle in Deutschland: Bereits 85 Todesfälle gemeldet

Es muss nicht immer eine harmlose Erkältung sein. Die Grippewelle ist dieses Jahr besonders früh und besonders stark in Deutschland eingetroffen

Grippewelle

Grippewelle

Die Grippewelle ist in diesem Jahr nicht nur besonders früh, sondern auch besonders stark in Deutschland eingetroffen: bisher wurden ganze 27.000 Fälle gemeldet - 85 Todesfälle sind bekannt. Jedoch werden längst nicht alle gemeldet. 

Besonders ältere Menschen sollten sich vor dem Influenza-AH32N2 Virus schützen, da es bei ihnen häufig zu schweren Verläufen kommen kann. 

Ist eine Impfung sinnvoll?

Der Aufbau einer Schutzimpfung gegen die Grippe dauert etwa 14 Tage. Dennoch ist eine Impfung, Experten nach, durchaus noch zu empfehlen.  Zusätzlich wird dringend dazu geraten besonders auf die Hygiene zu achten: Hände sollten besonders nach dem Händeschütteln oder dem Berühren einer Türklinke gründlich gewaschen werden. 

Mehr zum Thema

Star-News der Woche