Gourmet-Tempel: In Düsseldorf eröffnet der erste Luxus-Supermarkt

Lassen sich Luxus und Wocheneinkauf miteinander verbinden? In Düsseldorf zumindest schon. Denn da gibt es jetzt einen Luxus-Supermarkt

Von Schokolade bis Feinkost - im Luxus-Edeka gibt es alles, was das Herz begehrt.

Shopping kann ein richtiges Erlebnis sein, Lebensmittel einkaufen eher weniger. Doch das könnte sich bald ändern. Denn in Düsseldorf hat Edeka-Händler Heinz Zurheide am vergangenen Donnerstag einen echten Luxus-Tempel eröffnet.

Auf 10.000 Quadratmetern treffen jetzt Champagner, frisches Sushi und Pralinen-Manufaktur auf "gut & günstig"-Produkte. In dem zweistöckigen Feinkost-Supermarkt der Extraklasse gibt es rund 65.000 verschiedene Produkte. Doch das ist nicht das Einzige, womit der Supermarkt an der Berliner Allee auffällt.

Ekel-Alarm im Urlaub

Diese Dinge sollten Sie in einem Hotelzimmer niemals anfassen

Ekel-Alarm im Urlaub: Diese Dinge sollten Sie in einem Hotelzimmer niemals anfassen
Wenn Sie im Urlaub großen Wert auf Sauberkeit legen, dann sollten Sie diese fünf Dinge in einem Hotelzimmer niemals anfassen.
©Gala

Was ist anders?

Wer durch die Tür geht, merkt sofort, dass es sich hier nicht um einen gewöhnlichen Supermarkt handelt. Es gibt viele umfangreiche Angebote: Es wird Kaffee geröstet, Mozzarella selbstgemacht und in der Champagner-Abteilung werden über 100 Sorten Schaumwein angeboten. Hier können sich die Kunden durchprobieren - und natürlich einiges an Geld lassen.

"Ein Markt für jedes Portemonnaie"

Doch auch wenn das Konzept so wirken mag, als wären hier nur Kunden mit einem vollen Portemonnaie willkommen, sei das laut Heinz Zurheide ganz und gar nicht so. "Wir machen einen Markt für jedes Portemonnaie. Nur mit High-End-Artikeln können sie so einen Markt nicht betreiben", berichtet er der dpa.

Mit diesem Konzept will er sich von der Konkurrenz absetzen. Die Menschen sollen in diesem Gourmet-Tempel Zeit verbringen und nicht nur einkaufen. Und das war absolut nicht günstig: 20 Millionen Euro sollen der Unternehmer und seine beiden Söhne investiert haben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche