VG-Wort Pixel

Produktrückruf Gesundheitsrisiko! dm ruft Babynahrung zurück

dm warnt vor Verzehr einiger "Babylove"-Produkte
dm warnt vor Verzehr einiger "Babylove"-Produkte
© Shutterstock
"Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes" ruft die Drogeriemarktkette dm Produkte zurück. Dabei handelt es sich um Babynahrung der Eigenmarke "Babylove"

Vorsicht beim Verzehr einiger Produkte der dm-Eigenmarke "Babylove". Das Unternehmen ruft einige Chargen seiner Babynahrung zurück. Dabei handelt es sich sowohl um Gläschen als auch um sogenannte "Quetschties". Bei selbst initiierten Kontrollen seien in vier "Babylove"-Produkten Stoffe gefunden worden, die für einen Schimmelpilzbefall sprechen könnten, schreibt dm auf seiner Homepage. Eltern sollten diesen Fund ernst nehmen und ihren Kindern die entsprechenden Produkte nicht zum Verzehr geben. Am Mindesthaltbarkeitsdatum sei erkennbar, ob die Produkte betroffen sind. Dieses befindet sich am Deckelrand bzw. auf der Rückseite der Verpackung. 

Um diese dm-Produkte handelt es sich 

  • babylove Granatapfel-Mango in Apfel, 190 g, nach dem 4. Monat" - Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 15.10.2020
  • babylove Pfirsich-Maracuja in Apfel, 190 g, nach dem 4. Monat" - MHD 16.10.2020
  • babylove Erdbeere & Himbeere in Apfel, 190 g, nach dem 4. Monat" - MHD 16.10.2020
  • babylove Erdbeere-Banane in Apfel mit Müsli, 90 g, ab 1 Jahr (Quetschbeutel)" - MHD 16.10.2020 und 17.10.2020

Rückruf von "Babylove"-Nahrung

Kunden, die entsprechende Gläschen und Quetschies bereits daheim haben, sollen diese bitte einfach in eine Filiale zurückbringen, der Kaufpreis werde erstattet.

Verwendete Quelle: Facebook

abl Gala

Mehr zum Thema