Gala-Tipps: So hält Ihr Parfüm den ganzen Tag!

Mit diesen Tipps riechen Sie auch am Abend noch nach Ihrem Lieblingsduft

Parfüm

Nichts steht einer Frau so gut wie ein Lächeln auf dem Lippen und ein schöner Duft. Doch wie sorgt man dafür, dass das teure Parfüm nicht schon mitten am Tag seine Kraft verliert? Mit diesen vier Tipps haben Sie auch abends noch was von Ihrem schönen Duft. 

Den Duft nicht verreiben

Schon Mama wusste: Wenn man die Parfümspritzer gleich nach dem Auftragen verreibt, kann sich der Duft besser entfalten. Was sie aber nicht wusste, ist, dass der Duft dann auch viel schneller wieder verfliegt. Durch das Verreiben wird die Verdunstung beschleunigt und der Duft hält dadurch deutlich kürzer.

Untenrum frei

Wieso Sie nachts auf Unterwäsche verzichten sollten

Untenrum frei: Wieso Sie nachts auf Unterwäsche verzichten sollten
Erholsamer Schlaf ist das A und O für eine gute Gesundheit. Wieso Sie dabei auch besser auf Unterwäsche verzichten sollten, sehen Sie im Video.
©Gala

Schaffen Sie eine gute Grundlage

Versorgen Sie Ihre Haut regelmäßig mit Feuchtigkeitspflege. Trockene Haut entzieht dem Parfüm die Feuchtigkeit und wird oft sogar noch zusätzlich ausgetrocknet. Feuchtigkeit ist jedoch nötig, damit sich das Parfüm überhaupt entfalten kann und der Duft lange anhält. 

Stimmen Sie Ihre Bodylotion ab

Wenn Sie eine duftende Bodylotion benutzen, läuft Ihr Parfüm in Gefahr unterzugehen. Nutzen Sie daher lieber eine neutral riechende Bodylotion oder wählen Sie eine Bodylotion aus, die Ihrem Duft ähnelt. 

Tragen Sie das Parfüm auf den richtigen Stellen auf

Vermeiden Sie es das Parfüm im Nacken aufzutragen. Sonst bildet sich unbemerkt eine Duftwolke um Sie herum, die schnell unangenehm sein kann. Tragen Sie das Parfüm lieber an den Handgelenken und im Dekolletee auf. An diesen Punkten wirkt das Parfüm besonders gut und wird ganz natürlich, wie z.B. durch das Gestikulieren mit den Händen, verteilt. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche