Gänsehaut Braut wird von einem ganz besonderen Mann zum Altar geführt

Thomas führt Jeni Stepien zum Altar
Thomas führt Jeni Stepien zum Altar
© youtube.com/cnn
Der Vater von Jeni Stepien wurde vor 10 Jahren ermordet. Wer sie nun bei ihrer Hochzeit zum Altar führt, ist wirklich rührend

Es gilt als eine alte Tradition, dass der Vater die Braut bei der Hochzeit zum Altar führt und dem Bräutigam übergibt. Nicht selten ist es auch ein inniger Wunsch der Braut, um die Traumhochzeit perfekt zu machen.

Ein Wunsch, der Jeni Stepien aus den USA nicht mehr direkt erfüllt werden konnte.

Das Herz lebt weiter

Ihr Vater wurde im September 2006 im Alter von 53 Jahren auf dem Weg nach Hause von seinem Restaurant, in dem er als Chefkoch arbeitete, überfallen und angeschossen - im Krankenhaus starb er an den Folgen des Kopfschusses.

Kurz vor seinem Tod beschloss seine Familie sein Herz zu spenden. Das Leben eines Mannes names Thomas konnte so gerettet werden - und das Herz von Jenis Vater überlebte.

Eine rührende Geste

Was sich nun bei der Hochzeit von Jeni ereignete, ist wirklich rührend. Auf Jenis Wunsch hin, brachte Thomas und somit auch ein Teil ihres Vaters die 33-Jährige zum Altar. Auf dem Weg dorthin spürte die Braut, dass ihr Vater da ist, wie sie der New York Times berichtet. Sie spürte den Puls ihres Vaters am Handgelenk des Mannes, der das Herz ihres Vaters trug.

Eine wirklich rührende Geschichte, die uns wirklich ans Herz geht.

mge Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken