VG-Wort Pixel

Nach Autounfall Achtjährige läuft stundenlang durch Wald, um ihrer Mutter zu helfen

Das achtjährige Mädchen aus Georgia ist meilenweit alleine durch den Wald gelaufen, für ihre Mutter kam allerdings jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Ein achtjähriges Mädchen aus Georgia ist meilenweit alleine durch den Wald gelaufen, für ihre Mutter kam allerdings jede Hilfe zu spät (Symbolbild)
© Shutterstock
Eine junge Mutter und ihre achtjährige Tochter sind im US-Bundesstaat Georgia von der Straße abgekommen und in einen Graben gekracht. Zusammen machten sie sich auf die Suche nach Hilfe, doch nur das kleine Mädchen konnte überleben.

Es müssen tragische Szenen gewesen sein, die sich in einem Wald im US-Bundesstaat Georgia ereignet haben: Ein achtjähriges Mädchen ist stundenlang meilenweit alleine umher geirrt, nachdem sie und ihre Mutter einen Autounfall erlitten hatten. Die Kleine machte sich daraufhin auf, um jemanden zu finden, der ihrer Mutter helfen könnte. 

Mandy Morehouse verstirbt nach Unfall

Doch jede Hilfe kommt zu spät. Mandy Morehouse (†32) und ihre Tochter krachen in der Nähe von Riceboro, Georgia, in einen Graben. Beide können sich aus dem Fahrzeug befreien und versuchen, in den nahe gelegenen Wäldern Hilfe zu finden. Vergebens. Sie verbringen die Nacht im Freien, am nächsten Morgen ist Mandy Morehouse tot. Ihre achtjährige Tochter soll laut Polizeiangaben noch eine weitere Nacht bei ihrer Mutter geblieben sein, bevor sie aufmacht, um alleine weiter nach Hilfe zu suchen.

"Sie ist ein tapferes kleines Mädchen"

Der Sheriff von Liberty County, Steve Sikes, sagt gegenüber "WSAV 3", dass die Achtjährige erzählt hat, ihre Mama sei morgens nicht mehr ansprechbar gewesen und sie wusste, dass sie irgendwo hingehen musste. Laut Sikes sei das junge Mädchen zwischen drei und vier Meilen gelaufen, bevor sie gegen 14.30 Uhr von einem Sanitäter gefunden wurde. Sie sei unverletzt gewesen und habe nur ein paar Kratzer und Schürfwunden gehabt. "Sie war sehr, sehr hilfreich", sagt der Sheriff über das Mädchen. "Sie ist ein tapferes kleines Mädchen, und es ist lobenswert, dass sie ihren Teil dazu beigetragen hat, dass wir ihre Mutter finden und die Sache zum Abschluss bringen konnten."

Wieso ist Mandy Morehouse nicht am Unfallort geblieben?

Wieso Mandy Morehouse mit ihrer Tochter allerdings nach dem Unfall nicht am Unfallort geblieben, sondern in den Wald gelaufen ist, beschäftigt die Behörden noch immer. "Das ist eine Frage, der wir unbedingt nachgehen müssen", so Steve Sikes gegenüber "WSAV 3". Die Untersuchung ist noch nicht abgeschlossen.

Verwendete Quellen: People, WSAV 3, Facebook

aen Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken