VG-Wort Pixel

Komm Schatz, ich mach das! 92-Jähriger färbt seiner Frau die Haare

Ein Ehemann griff, aufgrund der geschlossenen Friseurläden während der Coronapandemie, einfach selbst zum Farbpinsel und färbte seiner Frau die Haare (Symbolbild) 
Ein Ehemann griff, aufgrund der geschlossenen Friseurläden während der Coronapandemie, einfach selbst zum Farbpinsel und färbte seiner Frau die Haare (Symbolbild) 
© Shutterstock
Wegen des Coronavirus haben die Friseurläden geschlossen. Also schritt ein 92-Jähriger beherzt ein und kümmerte sich um die Haare seiner Frau.

Im Englischen gibt es ein Sprichwort, das lautet "Happy wife, happy life". Bedeutet so viel, wie: Wenn deine Frau glücklich ist, bist du es auch. Diesen Spruch hat sich ein 92-jähriger Mann aus Israel offensichtlich (unbewusst) zu Herzen genommen. Was er in der Coronapandemie für seine ebenfalls 92-jährige Ehefrau getan hat, ist einfach rührend. 

Liebe in Zeiten von Corona: Ehemann sorgt für frische Haarfarbe

Yael Shapira Avraham, die Enkeltochter des Paares, postete unlängst ein Foto ihrer Großeltern bei Facebook. Darauf sieht man die beiden - sie im Rollstuhl, er dahinterstehend - beim Haarefärben. Während er sichtlich konzentriert und gewissenhaft die Haarfarbe auf dem Haaransatz seiner Frau aufträgt, scheint sie der Sache (noch) nicht ganz zu trauen und schaut lieber mittels eines Handspiegels, ob ihr Mann alles richtig macht.

Die Friseursalons bleiben währen der Coronapandemie geschlossen

Inzwischen haben verschiedene Medien die Geschichte aufgegriffen. Auf der Facebookseite einer israelischen Organisation namens "Hazinor" gibt die Enkeltochter Auskunft über das Bild: "Das sind meine Großeltern, beide 92 Jahre alt und (hoffentlich) gesund. In jeder Lebenslage denkt mein Großvater daran, dass meine Oma sich gepflegt fühlt. So was sieht man nicht jeden Tag." 

Wenn in der Coronaquarantäne die Friseursalons geschlossen bleiben, müssen die Bürger eben selbst ran. Wer einen so hilfsbereiten Mann wie die Dame aus Israel im Haus hat (und ihm vertraut), kann die Aufgabe aber auch getrost abgeben.

Verwendete Quelle:Facebook

jko Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken