Friedhof der Kuscheltiere: Hund wird lebendig begraben – doch dann ...

Ein wenig klingt es nach einem Horrorfilm. Im Osten Russlands wurde kürzlich ein Hund scheinbar tot vergraben und stand dann doch wenig später wieder vor seinen Besitzern

In Russland wurde ein Hund lebendig begraben

Ein klein wenig Gänsehaut bekommt man da schon. Oder wie würde es Ihnen gehen, wenn Sie Ihren vermeintlich toten Hund vergraben würden, nur um dann später von seiner "Auferstehung" zu erfahren?

Nein, das ist nicht das Drehbuch für einen zweiten Teil von " Friedhof der Kuscheltiere". Dies ist auch nicht die tierische Adaption der Ostergeschichte. Hierbei dreht es sich laut des amerikanischen Magazins "People" und der russischen Zeitung "Komsomolskaya Pravda" um das wahre Schicksal von Dick, einem ziemlich gebeutelten Hund aus Ussuriysk/Russland. 

История, которая достойна стать сюжетом очередного фильма про четвероногих друзей, произошла накануне в Приморье. Старый...

Gepostet von Комсомольская Правда Владивосток am Mittwoch, 17. April 2019

Der Hund wurde lebendig begraben

Und so soll sich die Geschichte zugetragen haben: Laut der einheimischen Medien und dem Bericht von Irina Mudrova, von der Organisation "Open Your Hearts", zufolge, soll der Hund von einem Krampf heimgesucht worden sein. Daraufhin, so berichtet einer der Besitzer später, habe der 18-jährige Hund das Bewusstsein verloren. Der Besitzer aber dachte, das Tier sei tot und wickelte es in einen Sack, den er dann vergrub.

Hollywuff

Auf den Hund gekommen

Lukas Podolski schenkt seinem schokobraunen Labrador regelmäßig eine Knuddeleinheit. Wie süß das aussieht, zeigt er uns auf seinem neuesten Instagram-Posting. Dazu schreibt der Fußball-Star: "Wer kann da widerstehen?" – wir könnten es jedenfalls auch nicht. 
Mops Tony ist nicht nur ein hübsches Accessoire für jedes Instagram-Bild. Er ist auch der flauschige Begleiter von Model Ann-Kathrin und ihrem Mann Fußballspieler Mario Götze. Übrigens hat der kleine Vierbeiner auch eine eigene Instagram-Followerschaft. 
Zusammen mit ihrem Freund Andreas Ferber und ihrem süßen Mops posiert Schlagersängerin Vanessa Mai für ein – wie sie selbst schreibt –"Familien"-Foto. Ihre Follower finden es super und auch uns gefällt das süße Trio. 
Die Frisur sitzt – sowohl bei Musiker Joe Jonas, als auch bei seinem kleinen Vierbeiner. 

283

Dick kämpfte um sein Leben

Doch scheinbar hatte Dick sein Überlebenswille noch nicht verlassen und so kämpfte er um sein Leben. Irgendwie konnte der Vierbeiner sich aus der Tasche befreien und mit den Pfoten das Grab wieder aufschaufeln, das ihm zuvor – zum Glück nicht all zu tief – gegraben wurde. Mit letzter Kraft schleppte sich der zitternde, völlig erschöpfte Dick zu einer Straße. Dort fanden ihn zwei junge Frauen und von da an nahm seine Rettung ihren Lauf. Ein Tierarzt wurde alarmiert, eine Tierschutzorganisation wendete sich via Social Media an die Bevölkerung und schon wenig später meldeten sich zwei ältere Schwestern, denen der Hund vornehmlich gehörte. 

Irina Mudrova berichtet, es habe Tränen beim Wiedersehen gegeben und man dürfe die Halter nicht zu sehr verurteilen. Es scheint, als seien alle noch einmal mit einem großen Schrecken davongekommen.

Hund vergraben

Streunender Hund wird lebendig begraben, weil er eine "Belästigung" sei

Hund vergraben: Streunender Hund wird lebendig begraben, weil er eine "Belästigung" sei
Wie Menschen so grausam sein können, wird man wohl nie verstehen.
©Gala

Verwendete Quellen: Komsomolskaya Pravda, People, Facebook, Instagram

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche