Vorsicht, erschreckende Bilder: Frau schminkt sich 25 Jahre nicht ab - und der Arzt ist schockiert

Mit ihrer Geschichte will Theresa Lynch nun andere Frauen warnen

Frau schminkt sich die Augen ab (Symbolbild) 

Vermutlich jeder wird schon mal vergessen haben, sich abzuschminken. Ob nach einer langen Partynacht, oder nach einem gemütlichen Abend auf dem Sofa, bei dem die Augen einfach zufallen: Das kann schon mal passieren. Was jedoch passiert, wenn man sich über 25 Jahre nicht abschminkt, ist erschreckend. 

Mascara hinter dem Augenlid

Sich am Abend abzuschminken, bevor es Richtung Bett geht, kann schon sehr lästig sein. Das dachte sich offenbar auch die 50-jährige Theresa Lynch aus Australien. Wie mehrere Medien berichten, schminkte sich die Frau ganze 25 Jahre lang nicht ab. Stattdessen frischte sie ihr Erscheinungsbild täglich mit einer Schicht Mascara auf - bis ihre Augen dicker wurden. Wie die "Metro" berichte, hatte die Frau das Gefühl, etwas würde hinter ihren Lidern stecken und außerdem würden ihre Augen ständig tränen. Der Arzt schaute sich die Augen der Frau genauer an - und entdeckte Erschreckendes. 

"Sowas hatte ich noch nie gesehen"

Hinter den Augenlidern der Frau hatten sich dunkle und harte Beulen festgesetzt. Sofort entschied man sich für eine Operation, denn ein längeres Warten hätte zu einer Erblindung führen können.

Nun will die Theresa andere Frauen warnen: Sie sollten bloß niemals auf das Abschminken verzichten, denn dies könne zu einer großen Gefahr werden. Und auch der Arzt reagierte schockiert, denn so etwas habe er in seiner Laufbahn als Arzt noch nie gesehen. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche