Fatale Folgen : Frau schickt ihrem Mann ein Foto - und übersieht dabei dieses Detail

Sie wollte ihrem Mann lediglich einen Gruß schicken. Dass ein kleines Detail auf dem Bild fatale Folgen haben sollte, hätte sie sicherlich niemals vermutet

Ehefrau übersieht ein Detail auf diesem Bild

Während einer Geschäftsreise ein Bild seiner Frau zu bekommen, dürfte wohl für jeden Mann eine schöne Aufheiterung sein - oder etwa nicht? Bei einer WhatsApp-Nachricht dieser Frau ging, wie unter anderem huffingtonpost.de und oe24.at berichteten, der gut gemeinte Gruß ganz schön nach hinten los. 

Ein kleines Detail wurde übersehen

Als sich ihr Mann auf Geschäftsreise befand, soll er sich ein Foto von seiner daheim gebliebenen Frau gewünscht haben. Diesen Wunsch wollte sie ihm nicht abschlagen: Sie reagierte sofort. Das Bild zeigt sie, leicht bekleidet, auf dem Bett sitzend. Dass diese WhatsApp-Nachricht jedoch böse Folgen haben sollte, hätte sie mit Sicherheit niemals erwartet. Anstatt sich darüber zu freuen, war ihr Mann wütend. Und zwar so wütend, dass er - in seiner Aufregung - sofort die Scheidung verlangte. Doch was hatte er gesehen, was sie offenbar übersehen hatte? 

Modischer Fauxpas?

Echt jetzt? Sandalen in Socken zu tragen, ist tatsächlich gesund

Modischer Fauxpas?: Echt jetzt? Sandalen in Socken zu tragen, ist tatsächlich gesund
Besonders häufig sieht man Herren mit Sandalen und Socken herumlaufen. Zwar mögen sich viele Frauen davor sträuben, doch sollte die Abneigung dagegen noch einmal überdacht werden. Denn: Socken in Sandalen sind tatsächlich gesund.
©Gala

Wer versteckt sich unter dem Bett? 

Tatsächlich. Wer sich das Bild etwas genauer ansieht, wird schnell bemerken, was da nicht stimmt. Die Frau auf dem Bett war nicht allein. Links unter dem Bett ragt eine Hand hervor, die der Ehemann offenbar für die Hand eines fremden Mannes hielt. Was es tatsächlich damit auf sich hat, bleibt ungeklärt. Wir hoffen, dass sich die Geschichte als Missverständnis aufklären konnte und die beiden noch heute glücklich verheiratet sind und vielleicht sogar über die Geschichte lachen können. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche