Wie bitte?!?: Frau nimmt mit ungewöhnlicher Diät 60 Kilo ab

Es klingt wie ein Diät-Märchen. Doch die Protagonistin schwört darauf, dass die Geschichte stimmt. Kann man tatsächlich rund 60 Kilo verlieren, indem man auf diesen Trick setzt?

Ein Fertiggericht als Diäthelfer?

Kelley Robinson, 28, nahm nach der Geburt ihres Kinder rund 50 Kilo an Gewicht zu. Richtig, "zu" nicht "ab". Während sie mit Sohn Kylo die ersten acht Monate Zuhause blieb, hatte sie ein ganz bestimmtes (nachvollziehbares) Hobby: Sie aß. Doch irgendwann machte ihr Gewicht, das am Peak rund 133 Kilo betrug, ihr einen Strich durch die Rechnung. Die zweifache Mutter bekam zusehends gesundheitliche Probleme; ihre Knie konnten der Belastung nicht mehr standhalten.

Die Engländerin setzte nicht auf eine herkömmliche FDH-Diät

Also musste eine Lösung her. Sport, das stand schnell fest, sollte dazugehören. Doch welche Maßnahmen wollte sie bezüglich ihres Essverhaltens ergreifen, um die Gewichtsabnahme zu kontrollieren? 

Wer jetzt auf die Idee kommt, ab sofort stand nur noch Salat auf dem Speiseplan, der irrt. Denn die Britin setzte auf eine ganze andere Methode. Wie die Tageszeitung "The Sun" berichtet, setzte Kelley ausschließlich auf Fertiggerichte. Ganz recht. So habe sie am einfachsten die Kontrolle über Kalorien und Inhaltsstoffe behalten. 

Nicht nur ihr Essverhalten musste sich ändern

Zwischenmahlzeiten und Süßigkeiten wurden zusätzlich verbannt. Zusammen mit regelmäßigen Fitnessstudiobesuchen führte ihr Weg sie nach und nach zum Erfolg. Als sie nach drei Monaten fast 20 Kilo verloren hatte, setzte sie noch einen oben drauf und stellte ihre Ernährung vollständig um. Sie verzichtet seitdem auch auf die Fertiggerichte sowie Zucker und Milchprodukte. Nach gut einem Jahr hat sie ihr Gewicht fast halbiert, wiegt inzwischen rund 70 Kilo bei einer Körpergröße von 1,70 Meter. 

Mit Wodka zur Traumfigur

Das sind die skurrilsten Diäten der Stars

Von einem strengen Diätplan hält Margot Robbie rein gar nichts! Die Schauspielerin liebt Bier, Pommes und Burger, wie sie in einem Interview verrät. Doch wenn sie zu sehr über die Stränge geschlagen hat, hilft ihr nur noch eines: eine Crash-Diät! Drei Tage lang isst sie dann nur noch Karotten. Für die ultimative Bikinifigur verzichtet die 28-Jährige zu dieser Zeit außerdem auf Softdrinks, Schokolade und ihr geliebtes Fast Food – gesund ist dieser starke Wechsel der Kalorienzufuhr jedoch nicht und birgt die Gefahr eines Jojo-Effekts.
Feiern mit Mutti?! Och nö! Victoria Beckhams neuester Diättrick - statt Alkohol zu trinken, kaut sie auf Kaffeebohnen herum - soll ihren ältesten Sohn Brooklyn richtig nerven. Der greift nämlich lieber zu einem guten Glas Wein.
Okay, das ist nun wirklich eine sehr merkwürdige Kombination. Um bei ihrer "Size Zero" zu bleiben, hat sich Victoria Beckham eine sehr eigenartige Methode ausgedacht. Sie isst ausschließlich Sushi und Beeren. Den genaueren Sinn dahinter wird sicherlich selbst die Stylequeen nicht erklären können. Skurril!
Cheers!  Na das klingt ja nach einer ganz besonders prickelnden Diät: Nach dem Mittag verzichtet Khloe Kardashian komplett aufs Essen und gibt sich ihrer ganz persönlichen Flüssignahrung hin. "Am Nachmittag trinke ich nur noch Champagner. Das sind 100 Kalorien pro Glas", verrät die Reality-Queen ihren skurillen - und gefährlichen - Body-Trick. Vielleicht sollte sie lieber damit beginnen, in Promille statt in Kalorien zu denken.

14

Ihr Leben änderte sich von Grund auf

Abgesehen vom neuen Selbstbewusstsein, das ihr diese Verwandlung gebracht hat, sind es vor allem auch die verschwundenen Schmerzen und die neue Energie, die der jungen Mutter besonders viel Freude bereiten. Gegenüber "The Sun" resümiert sie: "Vorher war alles, was ich machte, auf der Couch zu sitzen und Essen zu bestellen. Während ich jetzt superaktiv bin und Tonnen an Energie habe."

Bitte achten Sie auf eine vollwertige Ernährung sowie eine ausgewogene Nährstoffzufuhr und halten Sie vor dem Beginn einer Diät Rücksprache mit Ihrem Hausarzt. 

Gesundes Abnehmen

Daran erkennen Sie eine gute und nachhaltige Diät

Gesundes Abnehmen: Daran erkennen Sie eine gute und nachhaltige Diät
Diäten gibt es wie Sand am Meer. Um bei der Auswahl die Spreu vom Weizen zu trennen, haben wir Ihnen einige Punkte zusammengestellt, die es zu beachten gilt.
©Gala

 Verwendete Quellen: Facebook, The Sun

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche