Gruselig: Frau geht mit Kindern klettern und bemerkt nicht, was neben ihnen ist

Der Spaziergang einer australischen Familie wurde ganz plötzlich zu einer großen Gefahr

Besonders in Australien ist es keine Seltenheit, dass sich wilde Tiere in der freien Natur bewegen. Was einer jungen Mutter nun jedoch auf einem Spaziergang mit ihren Kindern passiert ist, sorgt für einen ziemlich großen Schock. 

Spaziergang mit überraschender Wendung 

Wie mehrere Medien berichten, war die Grundschullehrerin Jacqueline McGrady gemeinsam mit ihren beiden Kindern (10 & 6) auf einem Spaziergang in Pilbara, Western Australien, unterwegs. Um eine kurze Pause zu machen, entschied sich die Familie auf einen Felsen etwas weiter oben zu klettern. Sie setzten sich und Jacqueline stützte sich mit einer Hand ab - sie bemerkte sofort, dass etwas nicht stimmte...

Schockierendes Detail

Die Mutter berührte mit ihren Händen etwas, was sich seltsam anfühlte. "Ich wusste sofort, dass etwas nicht stimmte" erinnert sich die junge Frau. Erschrocken wich sie zurück und sofort wusste sie, was es war: Ein großer Python. Die mindestens vier Meter lange Schlange lag auf dem Felsen, auf den die Familie kurz Rast einlegen wollte. Ein schockierender Moment, den die Mutter, als sie in sicherer Entfernung war, auf einem Foto festhielt. 

Does anyone know what kind of snake this is? We were just lucky enough to meet it at Opathalmia Dam this afternoon! Python? 4m long!

Gepostet von Jacqueline McGrady am Samstag, 11. August 2018

 

Unheimliche Erscheinung

Sie filmt ihren Sohn - dann erst fällt ihr ein gruseliges Detail auf

Sohn
Wenn bei der Durchsicht der Video-Aufnahmen unheimliche Detail auffallen, kann man schonmal einen ordentlichen Schauer bekommen. Dieses Schloß steht eigentlich seit Langem leer.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche