Rausgeschmissen: Frau beschwert sich über Baby an Bord - und die Crew handelt sofort

Die 19-jährige Marissa Rundell wollte mit ihrem acht Monate alten Sohn per Flugzeug reisen. Doch das passte einem der Passagiere offenbar gar nicht

Die Frau beschwerte sich über den kleinen Mason und Mutter Marissa.

Irgendwo rausgeschmissen zu werden ist peinlich. Noch peinlicher ist es aber, sich ohne Grund aufzuregen, dabei gefilmt zu werden und dann rausgeschmissen zu werden. Vor allem wenn sich das Ganze auch noch im Flugzeug abspielt.

Wutanfall an Bord

Auf einem Flug von Delta Airlines ist eine Frau tatsächlich aus dem Flugzeug geflogen. Der Grund: Sie wollte nicht im hinteren Teil des Flugzeugs sitzen. Denn neben ihr sollten eigentlich die junge Mutter Marissa Rundell und ihr Sohn Mason sitzen. Sie sei die Letzte gewesen, die in das Flugzeug stieg. Während sie ihr Gepäck verstaute, soll die Frau pausenlos gemeckert haben, so die Mutter gegenüber "Dailymail". Marissa bat die Dame, nicht so schlecht vor dem kleinen Mason zu reden. Doch das habe die wütende Passagierin komplett ignoriert. 

Stattdessen fing sie an, sich lautstark darüber zu beschweren, den Flug neben einem "weinenden Baby" verbringen zu müssen. Dabei habe Mason überhaupt nicht geweint, sagte seine Mutter. Als Stewardess Tabitha die Szene mitbekam und fragte, ob alles in Ordnung sei, verlange die unbekannte Frau einen neuen Sitzplatz. Weil das aber nicht ging, bot sie ihr an, den nächsten Flug zu nehmen.

Passagiere klatschen Beifall

Doch sie wollte nicht. Also bat Tabitha die Frau auf ihrem Sitz zu bleiben und sich hinzusetzen. Das machte die Dame noch wütender und sie fragte die Stewardess nach ihrem Namen. "Gut, Tabitha, dann werden Sie morgen wohl keinen Job mehr haben", sagte sie zu ihr. Doch das ließ sich die Flugbegleiterin nicht gefallen. Sie sagte zu ihren Kollegen, dass sie nicht mit dieser Dame an Bord starten würden. Gesagt, getan.

Die Crew forderte die Frau auf, das Flugzeug zu verlassen. Und auch ihr Flehen und Bitten half nichts. Anschließend habe sie dem Personal mit Schadensersatz gedroht, sie beleidigt und dann unter schallendem Beifall das Flugzeug verlassen. Marissa postete ein Video des Wutausbruchs der Frau auf Facebook und in den Kommentaren sind sich die User einig: Die Aktion der Crew war absolut richtig.

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche