Es liegt nicht an den Feiertagen: Darum sind Eier dieses Jahr zu Ostern teurer als sonst

In diesem Jahr sind Eier teurer als sonst - aber das liegt nicht unbedingt an dem bevorstehenden Osterwochenende

Dieses Jahr sind die Eier an Ostern teurer - doch daran sind nicht etwa die Feiertage schuld.

Jedes Jahr werden zu Ostern viele Eier gekauft. Zum Verzieren, Backen oder Kochen. Dass mit steigender Nachfrage auch der Preis steigt, scheint irgendwie logisch. Aber so einfach ist das nicht. Seit Monaten sind Eier in Ostern teurer - aber das bevorstehende Osterwochenende hat damit wenig zu tun.

Fipronil in Eiern gefunden

Schuld ist vielmehr der Fipronil-Skandal, der im vergangenen Jahr Deutschland und die Niederlande betraf. Im Sommer 2017 tauchten Eier mit dem giftigen Insektenschutzmittel Fipronil im Handel auf - und das hätte eigentlich gar nicht passieren dürfen. Denn das darf bei Tieren, deren Lebensmittel in die EU geliefert werden, nicht verwendet werden. Bei üblichen Verzehrmengen hatte niemand gesundheitliche Probleme zu befürchten, da die gefundenen Mengen Fipronil sehr gering waren.

Die perfekte Passform

So ermitteln Sie die passende BH-Größe

Die perfekte Passform: So ermitteln Sie die passende BH-Größe
Die passende BH-Größe zu finden ist schwierig. Im Video sehen Sie einfache Tricks, um unschöne Druckstellen oder einschneidende Träger zu vermeiden.
©Gala

Wie kam es dazu?

Mit einem Insektenschutzmittel wollten die Halter der Hühner die Tiere von der roten Vogelmilbe befreien. Doch das Mittel, was sie dafür verwendeten, enthielt illegalerweise Fipronil. Etwa 30 Prozent der Eier in Deutschland kamen aus den Niederlanden, doch seit dem Skandal ist das nicht mehr der Fall. Deshalb sind die Eier in Deutschland knapper - und gleichzeitig teurer.

14 Millionen Eier landen im Müll

Das Absurde daran ist: Jedes fünfte Ei wird nach Ostern in den Müll geworfen - und das macht dann 14 Millionen Eier alleine in Österreich. Das berechnete Greenpeace Österreich im vergangenen Jahr auf Basis öffentlicher Verbraucherzahlen. Viele von ihnen sind noch einwandfrei und genießbar. Auf Fertig-Ostereiern seien die MHD in der Regel Wochen zu früh angesetzt - man könne sie also auch nach den Feiertagen noch problemlos essen. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche