VG-Wort Pixel

Mobbing wegen Bücher-Leidenschaft Jetzt bekommt ein 13-Jähriger Unterstützung von Autoren

Mobbing in der Schule kann schlimme Folgen haben.
Mobbing in der Schule kann schlimme Folgen haben.
© Shutterstock
Callum Manning wird wegen seiner Liebe zu Büchern von seinen Mitschülern schikaniert. Doch dank eines Tweets seiner großen Schwester bekommt er jetzt Unterstützung von Autoren, Buchhandlungen und Prominenten.

Callum Manning, 13, liebt Bücher und teilt seine Leidenschaft auf seinem Instagram-Account "cals_book_account". Hier rezensiert und empfiehlt der Brite seine Lieblingsbücher. Ein schönes Hobby, doch seine Mitschüler sehen das anders.

Callum Manning ist "am Boden zerstört"

In einem Gruppenchat machten sich vor wenigen Tagen viele seiner neuen Klassenkameraden aus South Shields, England, über ihn und seinen Instagram-Account lustig. "Ich neige nicht dazu, so oft zu weinen, aber ich glaube, das war das erste Mal seit langem, dass ich tatsächlich geweint habe", sagt Callum Manning gegenüber "PA Media". Er sei "am Boden zerstört" gewesen, als er von den fiesen Lästereien gehört hat.

"Ich kann nicht glauben, wie schrecklich Kinder sind"

Doch zum Glück hat seine große Schwester Ellis Landreth, 24, davon Wind bekommen: Als die junge Frau von den Mobbing-Attacken hörte, machte sie ihrem Unmut Luft und twitterte über den Vorfall. "Ich kann nicht glauben, wie schrecklich Kinder sind. Mein kleiner Bruder hat einen Instagram-Account erstellt, in dem er Bücher rezensiert und über sie spricht, und die Kinder in seiner neuen Schule haben es gesehen und einen Gruppen-Chat erstellt, in dem sie ihn als Widerling bezeichnen und sogar hinzugefügt haben, damit er mitlesen kann", so Ellis Landreth.

Prominente Unterstützung

Ein Tweet, der für Aufmerksamkeit sorgte: Nach nur drei Tagen wurde Landreths Post über zwanzigtausend Mal retweetet, auch berühmte Autoren wie Malorie Blackman, 58, Matt Haig, 44, und Caroline Kepnes, 43, wurden auf den kleinen Bücherwurm aufmerksam und sendeten ihm aufmunternde Botschaften. Der britische Bestseller-Autor Matt Haig schickte Callum Manning sogar ein dutzend Bücher und einen Brief. "Hi Callum, du bist ein Held! Ich hoffe, dir gefallen die Bücher", so Haig. Mittlerweile (Stand: 02. März, 16:00 Uhr) zählt "cals_book_account" über 247.000 Follower, unter denen sich auch so einige berühmte Persönlichkeiten wie James Middleton, 32, der Bruder von Herzogin Catherine, 38, tummeln.

Verwendete Quellen:Instagram, Twitter, The Guardian, BBC

aen Gala

Mehr zum Thema