VG-Wort Pixel

Defekte Heizung Mutter findet zwei ihrer Söhne tot im Bett

Drillinge (Symbolbild)
Drillinge (Symbolbild)
© Getty Images
Aufgrund einer defekten Heizung hatte sich Kohlenmonoxid im Zimmer verbreitet, was zu einem qualvollen Tod führte

In Wales kam es vergangenen Samstag zu einem tragischen Vorfall. Die 29-jährige Sarah Owens fand zwei ihrer drei Söhne tot im Bett.  

Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung durch defekte Heizung 

Als die Drillingsmutter ihre fünf Monate alten Söhne Charlie und Noah regungslos im Bett auffand, kam bereits jegliche Hilfe zu spät. Aufgrund einer defekten Heizung, hatte sich Kohlenstoffmonoxid im Zimmer verbreitet - in kürzester Zeit kann dieses Gift über die Atemwege in die Lunge und weiter ins Blut gelangen und so zu einer Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung und somit zu einem qualvollen Tod führen. Der kleine Charlie und der kleine Noah starben demnach im Schlaf. 

Was ist eigentlich eine Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung? 

Normalerweise wird Sauerstoff über das Hämoglobin im Blut transportiert und sorgt so für die Versorgung der Organe im Körper.

Gelangt nun das Kohlenstoffmonoxid ins Blut, wird dieses anstelle von Sauerstoff vom Hämoglobin aufgenommen. Der fehlende Sauerstofftransport kann so schnell zu einer Unterversorgung der Organe führen - im schlimmsten Fall ist der Tod durch inneres Ersticken die Folge einer solchen Vergiftung. 

mge Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken