Während Live-Sendung: Reporterin bemerkt nicht, was hinter ihr passiert

Auf Twitter ist ein Video gerade zum Lacher im Netz geworden

Screenshot

Live auf Sendung zu sein bedeutet manchmal auch, dass nicht immer alles nach Plan läuft. Das musste nun auch eine Sky News Reporterin feststellen.

Ungewollt komisch

Eigentlich macht die Journalistin ihren Job sehr solide, doch gewitzten Twitter-Usern fiel vor allem eine besondere Kleinigkeit auf - nämlich die Frau im Hintergrund.

Posttraumatisches Stresssyndrom

Frau erlebt Horrorszenario nach der Geburt ihres Kindes

Posttraumatisches Stresssyndrom: Frau erlebt Horrorszenario nach der Geburt ihres Kindes
Für Sophie Thomas war die Geburt wahrlich kein Spaziergang. Per Notkaiserschnitt mussten die Ärzte ihr Baby auf die Welt holen. Diese Erlebnisse haben bei der Mutter das posttraumatische Stresssyndrom hervorgerufen, wodurch sie unter Halluzinationen leidet. Eine Horrorvorstellung für jede frischgebackene Mutter: Sophie sieht das Babybett in Flammen stehen.
©Gala

Diese sieht mit ihren dunklen Haaren, der selben Frisur, dem schwarzen Mantel und dem roten Schal genau so aus wie eine Doppelgängerin der Reporterin. Was das Ganze noch lustiger für die User macht ist, dass beide Frauen scheinbar nichts von der jeweils anderen mitbekommen. "Riss im Raum-Zeit-Kontinuum bedeutet, dass eine Sky News Reporterin vor der Downing Street steht, berichtet und das alles vor ihrem Zukunfts-Ich" 

Naja, zugegeben eine ziemlich abgefahrene Interpretation, doch hunderte andere lachen mit.

Jeder soll ja angeblich einen "Zwilling" auf der Welt haben, diese Frau hat ihre Doppelgängerin auf jeden Fall gefunden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche