Herrlich : Mutter kocht Pasta - und bemerkt nicht, was damit nicht stimmt

Mit ihrem Facebook-Posting sorgt Rebecca Brett in nur kurzer Zeit für Aufregung im Netz 

Egal ob mit oder ohne Beilage: Eine Portion Pasta gehört wohl zu dem Leibgericht vieler Kinder. Dass sie genau mit diesem Gericht nun für Aufregung im Netz sorgt, hätte die junge Mutter aus England wohl niemals vermutet. 

Facebook-Posting sorgt für Aufregung 

Eigentlich wollte die 24-jährige Rebecca Brett aus England ihren Kindern mit einer Portion lustig geformter Pasta nur eine Freude machen - das ging jedoch nach hinten los. "Der Mutter des Jahres Award" geht heute ganz sicher nicht na mich" schreibt sie zu ihrem Facebook-Posting. Und beim Betrachten der Bilder wird schnell klar, wo der Fehler liegt. Die Form der Pasta war keinesfalls lustig - jedenfalls nicht für Kinder. Es handelte sich dabei um Pasta in Form von Penissen. Erst als die Pasta gekocht war und von ihren Kindern verspeist wurde, fiel der Mutter die Form konkret ins Auge - doch da war es schon zu spät. "Ich dachte, irgendwie sehen die komisch aus. Also habe ich mir die Verpackung nochmal angesehen und festgestellt, dass es verdammt noch mal Penis-Pasta waren. Wie konnte ich das nur beim Kochen ignorieren?"  schreibt sie weiter in ihrem Posting - ehrliche Worte, die in kürzester Zeit viral gehen. 

Netz ist geteilter Meinung 

Während die meisten Nutzer die junge Mutter für ihre Ehrlichkeit und das kleine Missgeschick feiern, sind andere entsetzt. Neben der Form der Pasta wird kritisiert, dass es sich bei dem Essen um keine ausgewogene Ernährung handle. Doch: Kritiker gibt es immer, wir finden das kleine Missgeschick der Mutter und ihre ehrlichen Worte dazu durchaus belustigend. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche