Facebook-Hit: Mutter soll sich beim Stillen bedecken - ihre Reaktion ist grandios

Stillen in der Öffentlichkeit - auch im Jahre 2018 noch ein heikles Thema. Eine stillende Mutter in den USA wird jetzt mit ihrer Reaktion auf Kritik im Netz gefeiert

Mütter, die ihre Babys in der Öffentlichkeit stillen, sind immer wieder schiefen Blicken ausgesetzt. Melanie Dudley aus den USA setzte jetzt mit ihrer Reaktion auf solche Blicke ein witziges Statement. Sie saß in einem Restaurant und fing an, ihren drei Monate alten Sohn zu stillen. Prompt kam ein Mann auf die stillende Mutter zu und forderte sie auf, sich doch bitte beim Stillen zu bedecken. Das tat die Mutter auch, allerdings auf eine etwas andere Art und Weise.

Stillende Mutter reagiert grandios

Wie Melanie dem US-Portal "TODAY" erzählte, bedecke sie sich eigentlich immer beim Stillen. Doch dieses Mal war es einfach zu heiß und ihr Söhnchen fing auch bereits an zu schwitzen, daher ließ sie es an diesem Tag sein. Als dann die Aufforderung des Mannes kam, war sie zunächst erstaunt und auch etwas genervt, gab sie zu - kam dem Wunsch des Mannes jedoch schließlich nach. Aber anstatt ihre Brust und ihr Baby zu verdecken, legte sie das Tuch über ihren Kopf und verdeckte somit ihr Gesicht.

Studie zeigt

Das richtet Vaping mit unserer Lunge an

Studie zeigt: Das richtet Vaping mit unserer Lunge an
Welche Schäden die Lunge durch E-Zigaretten erleiden kann, sehen Sie im Video.
©Gala

Foto wird zum Facebook-Hit

Diese schlagfertige Reaktion der stillenden Mama wird im Netz gefeiert. Ihr Mann schoss ein Foto von der schrägen Situation und anschließend bei Facebook gepostet. Über 200.000 Mal wurde das Foto bereits geteilt und mit über 120.000 Likes markiert. Mit diesem positiven Feedback hat Melanie nicht gerechnet - will jetzt aber anderen Müttern damit Mut machen, ihre Kinder ohne Angst vor bösen Blicken in der Öffentlichkeit zu stillen. So oder so: einfach eine geniale Reaktion!

Stillende Stars

Promi-Babys an Mamas Brust

Mitten im Getränkeladen bekommt Wolke Hegenbarths kleiner Baby-Sohn ein Schlückchen von Mama. Auf ihrem Instagram-Account hält die Schauspielerin damit ein Plädoyer fürs Stillen – auch in der Öffentlichkeit.
Auf Instagram gewährt uns Alanis Morissette einen privaten Einblick in ihr Familienleben. Den Morgen verbringt die Sängerin mit ihren drei Kindern und ihrem Mann Mario Treadway gemütlich im Bett. Ihr im August geborener Sohn Winter Mercy trinkt dabei selig an Mamas Brust.  
So erschöpft, so glücklich: Amanda Seyfried postet bei Instagram dieses Throwback-Foto des Tages, an dem ihre Tochter Nina geboren wurde. Zwei Jahre ist die Kleine jetzt alt und macht das Leben ihrer Mama und ihres Papas Thomas Sadoski perfekt. Bei der Geburt der kleinen Nina dabei war offenbar auch Amandas große Schwester Jennifer, die jetzt ebenfalls ein Kind erwartet.
Auf Instagram zeigt Alanis Morissette ein Bild von sich, wie sie ihre neugeborene Tochter Winter Mercy stillt. 

60


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche