Facebook Live-Geburt veröffentlicht

Sarah Dome und ihr Sohn Ngangatulelei HeKeles.
Sarah Dome und ihr Sohn Ngangatulelei HeKeles.
© facebook.com/PolynesianNonprofit
Was diesem Mann bei der Geburt seines Kindes versehentlich passierte, ist kaum vorstellbar. Dabei wollte er diesen einzigartigen Moment eigentlich nur für den engsten Kreis festhalten

Der wohl bedeutendste und intimste Moment im Leben einer Frau ist die Geburt des eigenen Kindes. Das Beisein des Mannes im Kreissaal wird dabei grundsätzlich als freudige Unterstützung angesehen und sollte der Frau die Strapazen der Geburt erleichtern.

Was Kali Kanongata aus Kalifornien jedoch machte, während seine Freundin Sarah Dome ihr gemeinsames Kind auf die Welt brachte, erstaunte ihn danach selbst.

Ein ganz besonderer Moment - Live

Eigentlich wollte er lediglich für seine Familie und Vertrauten diese emotionale Erinnerung festhalten und filmte 45 Minuten lang: von den Wehen bis zur Geburt des Nachwuchses. Was er jedoch nicht bemerkte, war die Live-Übertragung seines Videos auf Facebook.

Erst der Kommentar seines Cousins "Weiter pressen...!" machte ihn darauf aufmerksam, dass es kein normales Video, sondern der Live-Stream war, den er versehentlich aktiviert hatte. Während seine Frau Sarah nichts davon mitbekam, beschloss er jedoch diesen glücklichen Moment weiter zu teilen und damit für eine freudige Botschaft auf Facebook zu sorgen.

So sahen letztlich mehrere tausend Menschen dabei zu, wie ihr gemeinsamer Sohn Ngangatulelei HeKelesi erstmals das Licht der Welt erblickte.

mge

Mehr zum Thema


Gala entdecken