Neues Verbot: Erster europäischer Staat verkauft keine Zigaretten mehr

Papst Franziskus will mit dem neuen Verbot die Gesundheit seiner Bürger und Mitarbeiter im Vatikan schützen

Zigarettenverbot

Der Vatikanstaat ist der kleinste Staat der Welt und sorgt nun für großes Aufsehen. Ab Januar 2018 soll nämlich eine neue Regelung in Kraft treten, nach der der Vatikan keine Zigaretten mehr einkauft und verkauft.

Günstige Zigaretten sind bald Vergangenheit

Bisher war der Vatikan besonders für Raucher ein wahres Paradies, denn er erhob auf Alkohol und Zigaretten keine Steuern. Mitarbeiter konnten also sehr günstig an Tabakwaren kommen und sollen sich mit einem Weiterverkauf sogar ihr Portmonnaie aufgebessert haben. Damit ist nun Schluss.

Schmusetiger & Co.

Diese fünf Katzenrassen sind besonders anhänglich

Schmusetiger & Co.: Diese fünf Katzenrassen sind besonders anhänglich
Manche Katzenrassen sind dafür bekannt, besonders verschmust zu sein. Im Video erfahren Sie, welche fünf Katzenrassen echte Schmusetiger sind.
©Gala

Papst Franziskus greift durch

Bereits seit 2002 gibt es auf dem Gebiet des Kirchenstaats ein absolutes Rauchverbot, doch immerhin der Kauf der günstigen Zigaretten war für Mitarbeiten und Bürger noch möglich.

Papst Franziskus, der selbst Nichtraucher ist, geht nun einen Schritt weiter und schafft auch das ab. Er begründete seine Entscheidung mit den Worten: "Der Heilige Stuhl kann sich nicht an etwas beteiligen, das unzweifelhaft die Gesundheit der Menschen schädigt. Kein Profit kann es legitimieren, Leben zu gefährden". 

Profit ist für ihn kein Argument

Damit verzichtet er auch auf eine große Einnahmequelle des Staats, denn immerhin erwirtschaftete man mit dem Zigaretten- und Weinhandel einen Umsatz von 10 Millionen Euro, wie die Internetseite katholisch.de verriet.

Ein Schlupfloch gibt es jedoch

Da sowieso nur Staatsbürger, Angestellte und Gäste mit Sondererlaubnis vatikanisches Staatsgebiet betreten dürfen, werden Touristen von dem neuen Verbot nicht betroffen sein. Rund um den Petersplatz wird es weiterhin Tabakwaren zu kaufen geben.

Des Weiteren wird der Vatikan weiter Zigarren verkaufen, wie ein Sprecher mitteilte. Die würden nämlich nicht auf Lunge geraucht werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche