VG-Wort Pixel

Erpresser droht Supermärkten Gift in Babynahrung!

Die Polizei in Baden-Württemberg warnt! 
Die Polizei in Baden-Württemberg warnt! 
© Getty Images
Fast alle großen Supermarktketten und Drogerien haben einen Drohbrief bekommen: Ein Erpresser verlangt zehn Millionen Euro. Er soll bereits Babynahrung vergiftet haben! 

Erpresser vergiftet Babynahrung

Großalarm in Supermärkten und Drogerien in Badem-Württemberg: Rossmann, DM, Aldi, Rewe, Edeka, Lidl und Norma haben am Samstag, 16. September einen Drohbrief von einem Erpresser erhalten. Er verlangt 10 Millionen Euro von den Unternehmen und will Babynahrung vergiftet haben! 

Tödliche Folgen möglich 

Nach Informationen der "Bild" konnte tatsächlich Gift in Babynahrung nachgewiesen werden. Die Folgen könnten für Babies und Kleinkinder gravierend, gar tödlich sein. Das Gift soll sich in Babynahrung mehrerer Hersteller befunden haben. Die Polizei räumte die Regale umgehend leer und ermittelt.

Um 12 Uhr findet heute, 28. September, eine Pressekonferenz in Baden-Württemberg statt. 


Mehr zum Thema


Gala entdecken