Mit einem Top-Ergebnis: Diese Studentin schreibt ihre Masterarbeit in 16 Stunden

Kaum zu glauben: Catherine Lux hat ihre Masterarbeit in weniger als einem Tag geschrieben - und das Ergebnis kann sich sehen lassen

Catherine Lux schreibt ihre Masterarbeit nur nur 16 Stunden - und bekommt eine super Note.

12.000 Wörter in 16 Stunden? Schwierig, aber machbar. Das beweist zumindest die britische Studentin Catherine Lux. Sie hat ihre Masterarbeit in weniger als einem Tag geschrieben - und ihre Note kann sich sogar sehen lassen. Aber warum hat sie so lange mit der Arbeit gewartet?

Super Note für Last-Minute-Arbeit

"Ich kann sehr gut unter Druck arbeiten und bin eine schnelle Schreiberin, wenn ich erstmal eine Idee im Kopf habe. Es fällt mir sehr schwer mich zu fokussieren, wenn ich viel Zeit für etwas habe", sagt sie gegenüber "TheTab". Sie habe vor allem in Hausarbeiten, die sie erst einen Tag vor Abgabe geschrieben habe, die besten Noten bekommen.

Und so ist es auch mit ihrer Mastarbeit. Die Soziologie- und Kommunikations-Studentin hat nämlich für ihre 16-Stunden-Arbeit eine 2:1 bekommen - das bedeutet in England "upper second class". In Deutschland würde ihre Note also einem Schnitt zwischen 1,7 und 2,3 entsprechen. Keine schlechte Leistung für eine Last-Minute-Masterarbeit.

Ihr Erfolgsrezept

Im Vorfeld führt Catherine lediglich eine Umfrage durch. Den Rest lässt sie einfach auf sich zukommen. Außerdem hat sie es tatsächlich geschafft die 16 Stunden ohne Kaffee zu überstehen. "Ich habe einen Sixpack Coca Cola gekauft und außerdem eine Packung Teigbällchen, Milky Bar Joghurt, ein Paket Jaffa Cake, eine große Tafel Diary Milk Schokolade und einen Becher Ben&Jerry's Eiscreme gegessen", erzählt sie.  Na, wenn das der Schlüssel zum Erfolg ist, dann wollen wir ihn auch ausprobieren...

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche