Ein Rat vom Frauenarzt: Diese Dinge solltest du als Frau nie tun

Gerade bei Frauen gibt es einige Themen und Problemchen, die einfach unangenehm sind, doch sie lassen sich mit ein paar Tipps einfach vermeiden

Frau

Mit dem ärztlichen Rat ist es manchmal so eine Sache. Klar, vieles davon ist bestimmt gesundheitsfördernd und wichtig, doch trotzdem lassen wir Frauen einiges gerne mal schleifen. Diese Dinge solltest du jedoch auf keinen Fall machen.

Das solltest du besser lassen

1. Rauchen

Heiße Schokolade

Mit diesen Tipps wird sie einmalig und unwiderstehlich

Heiße Schokolade
So lecker war heiße Schokolade vermutlich noch nie! Mit den Zutaten im Video mixen Sie einzigartige Versionen des Heißgetränkes.
©Gala

Rauchen in Kombination mit dem Einnehmen der Pille erhöht das Risiko einer Thrombose gleich dreifach. Es werden nicht nur Gefäßwände geschädigt, sondern durch das Nikotin verengen sich auch die Blutgefäße. Die Pille dagegen bewirkt, dass das Blut schneller gerinnt. Keine gute Kombination also. Besser Finger weg von der Zigarette, auch wenn es leicht gesagt als getan ist. 

2. zu viele Süßigkeiten essen

Süßes ist nicht nur als Diät-Killer bekannt, sondern hat auch noch einen anderen unangenehmen Nebeneffekt. Es begünstigt die Bildung von Scheidenpilz, der sogenannten Vaginal-Mykose. Eine lästige Erkrankung, die zwar nicht dramatisch ist, die jedoch jeder bestimmt gerne vermeiden würde.

3. ölbasierte Gleitmittel benutzen

Gleitmittel gehören bei vielen zum Sex einfach dazu, doch bei den Inhaltsstoffen unterscheiden sie sich erheblich voneinander. Die meisten basieren auf Wasser- oder Silikonbasis, doch viele nutzen auch "billigere" Varianten wie Vaseline, Butter, Speise-, Baby- oder Massageöl. Hier sei gesagt: Finger weg, wenn ihr Latexkondome benutzt, denn durch das Öl können sie leichter reißen.

4. zu viel Hygiene

Klingt erst einmal absurd, doch wer zu häufig duscht, riskiert eine Bakterien- oder Pilzinfektion. Vor allem kommt es auf die richtige Seife an, denn es sollte unbedingt ein Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen werden. Glycerine begünstigt eine Pilzinfektion.

5. vergessen abzutasten

Jede Frau kennt ihren eigenen Körper einfach am besten, aus diesem Grund ist es unerlässlich, regelmäßig seine Brust nach Knötchen oder Auffälligkeiten abzutasten. Wichtig: Stellt man eine Veränderung fest, sollte man den Arzt aufsuchen und auf Nummer sicher gehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche