Ein fieser Dozent: Die letzte Prüfungsfrage lässt viele Studenten verzweifeln

Ist das Studentenleben tatsächlich immer so beneidenswert? Diese Prüfungsfrage zeigt, wie hart Studenten doch tatsächlich manchmal zu kämpfen haben

Prüfungsfrage

Student müsste man sein: Ein Gedanke, der mit Sicherheit nicht selten durch einige Köpfe geht.

Freikarten, Vergünstigen, Semesterferien über Monate hinweg und wenn der Wecker morgens klingelt und die Nacht zu kurz war? Dann dreht man sich eben nochmal um und schwänzt die Vorlesung am Vormittag. Das Studentenleben erscheint häufig als absolute Traumwelt.

Coronavirus-Krise

Warum wir jetzt verwirrende Träume haben

Intensiver Schlaf
Für Experten sind die intensiven Träume eine logische Erscheinung, während der anhaltenden Krise.
©Gala

Die Kehrseite

Doch es gibt auch Zeiten im Jahr, in denen es ernst wird.

Plötzlich wird der gesamte Tag in der Bibliothek verbracht und es wird gebüffelt, bis der Kopf qualmt und all das aufgenommen hat, was in den Unterlagen gesammelt wurde. In den Klausurenphasen wünscht sich jeder Student sein Studentendasein kurz ablegen zu können - besonders groß dürfte der Wunsch bei den Studenten eines amerikanischen Dozenten sein, der mit einer Prüfungsfrage jetzt für große Verzweiflung sorgte.

"Welches der folgenden Bilder zeigt mich?"

Bei Reddit wurde das Bild einer Prüfungsfrage geteilt. Der Dozent erlaubte sich tatsächlich den Scherz und überprüfte in einem Examen, welche Studenten in seinen Seminaren anwesend waren. "Ein halbes Quartal ist um. Deshalb gehe ich davon aus, dass inzwischen jeder von euch weiß, wie ich aussehe". Darunter waren vier Bilder ähnlich aussehender Asiaten und die einfache Aufgabe an seine Studenten "Welches der folgenden Bilder zeigt mich?"

Eine Frage, die keine Suchmaschine beantwortet und dem jungen Dozenten nicht viel über das Wissen seiner Studenten verrät - Jedoch auf peinliche Art und Weise enthüllt, wer seine Kurse besucht hat. Wie furchtbar.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche