Nachrichten-Panne: Dieser Buchstabe lässt Ihr iPhone abstürzen

Apple hat derzeit wieder mit einem besonders tückischen Fehler zu kämpfen und der wird von einigen Usern schamlos ausgenutzt

iPhone / Symbolbild

Das Magazin "The Verge" macht nun auf einen Fehler aufmerksam, der reihenweise iPhones abstürzen lässt.

Nicht verschicken

Das Problem tritt in den Programmen iMessage, WhatsApp, Facebook-Messenger, Outlook und Gmail auf. Betroffen sind iPhones mit der Software iOS 11.2.5 sowie die Apple-Watch.

Die sogenannte "Textbombe", die die Geräte zum Absturz bringt, ist ein einzelnes Schriftzeichen aus der Telugu-Sprache, einer Nationalsprache Indiens. Taucht dieser bestimmte Buchstabe in einer Textnachricht auf, friert die Anwendung ein und bringt schließlich das ganze Telefon zum Absturz.

Dabei ist es egal, ob man das Schriftzeichen selbst eingibt oder eine Nachricht empfängt, in der das Symbol enthalten ist. Wenn sich das Handy nicht von alleine wieder neu startet, muss es in einigen Fällen selbst ausgeschalten oder in den Wartungsmodus versetzt werden. 

So behebt man den Fehler

Ist Ihr Handy von diesem Defekt betroffen, können Sie nur versuchen, die Nachricht zu löschen. Entweder loggt man sich dazu per Web-Anwendung in die App ein und löscht den Textblock dort oder man bittet den Absender seine Nachricht zurückzuziehen. Der Absender könnte auch eine neue Nachricht schicken, um die fehlerhafte damit "zu überschreiben".

Neues Update laden

Apple scheint der Fehler bekannt zu sein und mit dem nächsten Update auf iOS 11.3 sollte die Textbombe entschärft werden. Danach dürfte dieses Problem eigentlich nicht mehr auftauchen. Bis dahin machen sich laut einiger Foren viele User weiterhin einen Spaß daraus, die iPhones ihrer Freunde lahm zu legen. Es ist also Vorsicht geboten.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche