Beauty-Tutorial : Dunkle Augenringe abdecken

Schlecht geschlafen? Das kann man der ein oder anderen schnell ansehen. Blaue Schatten und geschwollene Augen verraten es. Aber zum Glück gibt es ein paar hilfreiche Tricks. GALA verrät Ihnen, wie Sie dunkle Augenringe abdecken können, um frisch und bezaubernd auszusehen.

Beauty-Tutorial : Dunkle Augenringe abdecken
Letztes Video wiederholen

Bye, bye Augenschatten! So schminken Sie sich wache Augen

Augenschatten und geschwollene Lider sind übel. Viele Frauen kennen das Problem. Ständig kommen Fragen wie „Schlecht geschlafen?“ oder „Zu viel gefeiert?“ – Nein! Blaue Augenringe sind nämlich nicht unbedingt ein Zeichen für eine durchzechte Nacht – sie können auch einfach von Natur aus oder beispielsweise aufgrund von Eisenmangel auftreten. Oft ist die Haut unter den Augen sehr dünn, weshalb die blauen Äderchen durchscheinen. Und genau für diese Fälle brauchen Sie unsere Tipps, um Ihre Augenringe abzudecken. Hier erfahren Sie mehr zum Thema richtig schminken.

In eigener Sache

Fragen und Antworten: Affiliate-Links auf Gala.de

Shoppen per Affiliate-Link - das steckt dahinter

Dunkle Augenringe abdecken – das hilft wirklich

Wenn Sie starke Augenschatten haben, dann ist es oft gar nicht so einfach, diese einfach überzuschminken. Denn egal was Sie auch versuchen, das Blau scheint immer wieder durch. Doch mit den richtigen Produkten gehört dieses Problem der Vergangenheit an.

  1. Zunächst gilt es, das Blau zu neutralisieren. Gegen Augenringe benötigen Sie vor allen Concealern und Co. erst mal ein orangestichiges Produkt. Denn Blau und Orange sind Komplementärfarben und neutralisieren sich gegenseitig. Achten Sie darauf, dass das Produkt nicht zu sehr ins Rot geht, aber auch nicht zu stark Orange ist. Schließlich soll es später nicht durchschimmern. Viele Lidschattenbases haben einen orangefarbenen Unterton, aber es gibt auch spezielle Augen-Correctoren mit Orangepigmenten. Hier werden Sie fündig.
  2. Tragen Sie den Corrector partiell auf die blauen Augenschatten auf – nicht komplett unter das Auge. Danach können Sie mit einem hellen Concealer den Bereich unter ihrem Auge highlighten und so dunkle Augenringe abdecken. Dieser Concealer ist besonders langanhaltend. 
  3. Tragen sie den Concealer in dreieckiger Form unter den Augen auf und verblenden Sie die Kanten weich in Ihre Foundation. Der Highlighter hilft gegen dunkle Augenringe und zaubert gleichzeitig einen wachen und frischen Blick.
  4. Fixieren Sie Ihren Concealer zum Schluss noch mit etwas hellem oder alternativ transparentem Puder. So bleibt er den ganzen Tag da, wo er sein soll und Ihre Augenschatten haben keine Chance ans Licht zu kommen. Puder finden Sie hier. 

Mit dem richtigen Augen-Make-up können Sie dann noch Ihrem wachen Look den letzten Schliff geben.

Blutegel, Bienengift + Co.

Die skurrilsten Beauty-Geheimnisse der Stars

Influencerin Pamela Reif hat wirklich beneidenswertes Haar. Trotz Färbung sind ihre Haare extrem lang, dick und gepflegt. Doch das Geheimnis dahinter ist durchaus ungewöhnlich ... 
Im Interview mit RTL sprach Pamela Reif nämlich über ihre Beauty-Routine und gab zu, dass sie sich nur selten ihre Haare wäscht. Meist nur einmal in der Woche oder sogar nur alle zwei Wochen: "Zwei Wochen, das ist bestimmt schon einmal vorgekommen", gesteht sie. Ganz offensichtlich scheint dieser Trick zu funktionieren. 
Was hinter dem "Hollywood EGF Facial" von Georgia Louise steckt, klingt erst einmal wie ein Scherz. Verwendet wird dabei nämlich ein Serum, das ein Enzym beinhaltet, das aus Zellen der Vorhaut beschnittener Säuglinge aus Korea gewonnen wird. Diese lange Erklärung sparen sich viele Hollywood-Schönheiten, die darauf schwören. Sie kürzen es mit "Penis-Facial" ab. Kate Beckinsale als auch Sandra Bullock und Cate Blanchett polstern damit ihren Teint auf. 
"Schnecken-Facial" für ein jüngeres Hautbild? Für ihre Morning-Show des britischen Radiosenders "Heart" testet Emma Bunton eine eher ungewöhnliche Beauty-Anwendung. Ihr Co-Moderator Jamie Theaston legt dem "Spice Girl" Schnecken aufs Gesicht. Ein Beauty-Trend aus Asien, bei dem der Schneckenschleim für ein straffes und ebenmäßiges Hautbild sorgen soll. 

18

Sie benötigen:

  • Lidschattenbase
  • Highlighter
  • Kajalstift
  • Lidschatten
  • Mascara
  • Schminkpinsel

Dunkle Augenringe abdecken und wacher aussehen - so geht es richtig:

Affiliate Link
Amazon: Artdeco Eyeshadow Base Pflege
Jetzt shoppen
5,14 €
  1. Geben Sie zunächst die Lidschattenbase auf Ihr bewegliches Lid. Dadurch hält der Lidschatten besser und die Farben kommen schöner zur Geltung. Diese Base von Artdeco ist besonders beliebt. 
  2. Tragen Sie nun einen schimmernden Highlighter unter dem Brauenbogen und im inneren Augenwinkel auf und verblenden ihn gut. Das setzt strahlende Akzente, und der Blick wirkt optisch wacher und das Auge etwas geliftet.
  3. Mit einem Kajal ziehen Sie anschließend einen feinen Strich am oberen Wimpernkranz und verblenden diesen anschließend leicht mit einem Pinsel.
  4. Ein heller Kajal auf der unteren Wasserlinie verstärkt zusätzlich den Wache-Augen-Effekt. Dieses Exemplar von Sante ist gut geeignet.
  5. Mischen Sie nun zwei Lidschatten miteinander und geben Sie diese Farbe zunächst in Ihre Lidfalte. Hierzu könnten Sie beispielsweise einen braunen Lidschatten mit einer helleren Roséfarbe mischen.
  6. Den gemischten Lidschatten tragen Sie nun auch unterhalb der Wasserlinie auf und verblenden ihn gleichmäßig. Durch die zwei Farben erscheint das Auge optisch noch größer.
  7. Pinseln Sie dann etwas Highlighter mittig auf Ihr bewegliches Lid auf und verteilen Sie diesen mit dem Finger.
  8. Zum Schluss etwas Mascara auftragen und schon sehen Sie viel wacher aus. Die dunklen Augenringe sind gar nicht mehr zu sehen!
Themen

Erfahren Sie mehr: