VG-Wort Pixel

Erschütternde Kampagne Darum steht in dieser Zeitung nur eine Geburtsanzeige

Diese Doppelseite in einer Zeitung ist voller Todesanzeigen - mit Ausnahme von einer Geburtsanzeige. 
Diese Doppelseite in einer Zeitung ist voller Todesanzeigen - mit Ausnahme von einer Geburtsanzeige. 
© facebook.com/RothcoAdvertising
Eine ganze Seite voller Todesanzeigen - und nur eine Geburtsannonce. Was auf den ersten Blick sehr merkwürdig scheint, hat eine wichtige Botschaft

In Irland sorgt aktuell eine Doppelseite von Todes- und Geburtsanzeigen für Aufsehen. Die linke Seite ist randvoll mit Todesmeldungen, auf der rechten Seite steht in der Rubrik für Geburten dagegen nur eine Anzeige. Was ist da los?

Die Anzeige wurde von der Dubliner Werbeagentur "Rothco" veröffentlicht. Eigentlich sind diese Anzeigen immer im hintersten Teil der Zeitung, doch diese hier wurden sogar ganz nach vorne gelegt, denn diese doch sehr ungewöhnliche Doppelseite soll auf etwas ganz bestimmtes Hinweisen: das Nashornsterben.

Alle sieben Stunden stirbt ein Nashorn

Es gibt aktuell nur noch 20.000 Breitmaulnashörner auf der ganzen Welt - ihre Art gilt als potenziell gefährdet. Alle sieben Stunden stirbt in Afrika ein Nashorn - sie werden von Wilderern gejagt und getötet. Die vielen Todesanzeigen stehen für die vielen verstorbenen Nashörner. Dagegen steht nur eine einzige Geburt und zwar die von einem Nashornbaby aus dem Dubliner Zoo, das im letzten Jahr zur Welt kam. Ihm ist die auffällig gestaltete Geburtsanzeige auf der Doppelseite gewidmet. 

Der Zoo und die Kreativagentur entwarfen gemeinsam die Anzeige, um knallhart auf die schockierenden Fakten zu zeigen. Im Dubliner Zoo leben aktuell sieben Breitmaulnashörner und der Zoo setzt alles daran, ihre Artgenossen zu schützen.

Und soviel steht fest: Diese Printkampagne macht genau das, was sie soll - und zwar aufmerksam.

fde Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken