Vegan: Dieses Gesichts-Tattoo macht Twitter-User sprachlos

Kate Bullen sorgt mit ihrem neuesten Tattoo für große Aufregung im Netz

Kate Bullen

Tattoos sind definitiv Geschmacksache. Viele lassen sich Symbole stechen, die für sie eine ganz besondere Bedeutung haben und für andere kaum nachvollziehbar sind. Genau so erging es nun Kate, die mit ihrem Tattoo auf Twitter für Entsetzen sorgt. 

Gesichts-Tattoo macht Twitter-User sprachlos 

Mitten ins Gesicht - genau genommen auf die Schläfe lies Kate sich ein Tattoo stechen, was im Netz nun für große Aufregung sorgt. Dabei ist es "nur" ein Wort, mit dem sie etwas, für sie sehr Wichtiges, zum Ausdruck bringen will: vegan. "Jetzt muss ich nicht mehr allen jeden fünf Minuten erzählen, dass ich vegan bin." schreibt sie zu ihrem Tweet - und es war kaum anders zu erwarten:  Sie erntet damit viel Kritik und Hass von anderen Usern. 

"Willst du dir für deinen Hirnschaden auch noch eins stechen lassen?"

Während nur wenige User hinter Kate stehen und sie mit Kommentaren stärken, ist sich die Mehrheit einig: Dieses Tattoo geht gar nicht. Einige User fragen Kate, wie sie je wieder einen Job mit einem solchen Tattoo bekommen will, andere werfen ihr vor, dass sie wohl nicht vegan lebe, da viele Tattoofarben schließlich nicht vegan seien. Ein wirklich wütender User fragt Kate, ob sie sich auch noch eins für ihren Hirnschaden stechen lassen wolle.

Diese Geschichte zeigt definitiv mal wieder, dass die Meinungen bei Tätowierungen weit auseinander gehen können...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche