Wegen zu hoher Mieten: Brasilianer lebt seit 22 Jahren in einer Sandburg – so sieht sie aus

In seiner Heimat kennt jeder diesen Mann, denn er führt ein ganz besonderes Leben - in einem Haus aus Sand

Marcio Mizael Matolias wohnt seit mehr als 20 Jahren in dieser Sandburg.

Von den Einheimischen, die an der brasilianischen Guanabara-Bucht leben, wird Marcio Mizael Matolias nur "der König" genannt. Denn so wie er lebt, lebt auf der ganzen Welt wohl kein anderer Mensch. Er wohnt in einer Sandburg - und das schon seit 22 Jahren.

Traumhaus

Er lebt direkt am Strand - eine Kulisse von der viele Menschen nur träumen können. Doch die ungewöhnliche Immobilie hat seinen Grund. Damit will der Brasilianer die steigenden Mietpreise in Rio de Janeiro umgehen. In seiner Sandburg zahlt er nämlich keinen Cent. 

Von innen wird die Sandburg von Holzbalken gestützt.

"Ich muss keine Rechnungen zahlen und habe es hier gut", sagt der gegenüber "La Voix Du Nord". Er sei in der Bucht von Guanabara aufgewachsen und habe sein ganzes Leben lang am Strand gelebt. Marcios Burg ist von Innen zwar nur drei Quadratmeter groß, aber trotzdem hat er allen Platz den er braucht. Denn in seinem Zuhause lagert er hauptsächlich Bücher.

Er würde nicht tauschen wollen

Doch dieses Zuhause bedarf einiges an Arbeit. Damit die Burg nicht zusammenfällt, muss Marcio den Sand immer feucht halten. Außerdem speichert der Sand wärme - wenn es also besonders heißt ist, kann er nicht darin schlafen. Doch das stört den Brasilianer gar nicht, denn um keinen Preis würde er seine Burg jemals aufgeben. Verständlich, denn wer würde nicht direkt am Meer wohnen wollen ohne etwas dafür zu zahlen... Einfach traumhaft! 

Wohnen

Bei den Stars zu Hause

Vor 20 Jahren kaufte Guido Maria Kretschmer diese Finca, keine halbe Stunde von Palma de Mallorca entfernt. Er und sein Frank feierten hier viele Feste mit prominenten Gästen. Hollywood-Star Goldie Hawn liebte vor allem den Pool.
An der Eingangstür präsentiert Guido sein Lieblingsmöbel. Auf diesem Stuhl lernte er als Kind schreiben.
Räume und Terrassen sind lichtdurchflutet, helle Vorhänge spenden Schatten.
Im Wohnzimmer arrangierte Guido liebevoll Fotos von Familie und Freunden.

155

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche