Astrologie: In der Liebe passen diese vier Sternzeichen-Paare perfekt

Wir zeigen, welche Sternzeichen-Paare die besten Voraussetzungen mitbringen, um sich gut zu verstehen und miteinander glücklich zu werden! Sie werden überrascht sein

Pärchen 
Letztes Video wiederholen
Können uns die Sternzeichen helfen, den idealen Partner zu finden? Jedes Sternzeichen hat ganz bestimmte Charaktereigenschaften.

Unser Sternzeichen hat einen erheblichen Einfluss auf unsere Charaktereigenschaften. Ob durch Gegensätze, die sich anziehen und ergänzen oder durch Gemeinsamkeiten, die für einen harmonischen Gleichklang sorgen – die folgenden Sternzeichen-Kombinationen sind von den Sternen begünstigt.

Widder (21. März – 19. April) und Fische (19. Februar – 20. März)

Zwei, die unterschiedlicher kaum sein könnten, sich dadurch aber perfekt ergänzen! Auf einen derart energiegeladenen Partner wie den Widder hat der sensible Fisch nur gewartet. Das verträumte Sternzeichen wünscht sich nichts sehnlicher als eine starke Schulter zum Anlehnen. Mit seiner impulsiven, feurigen Art schafft der Widder es, den Fisch aus seinen Tagträumen von einer besseren Welt in die Realität zu holen – die plötzlich gar nicht mehr so verbesserungswürdig erscheint. Die Aufmerksamkeit, die der Widder seinem Partner zukommen lässt, und die Bereitschaft ihn unermüdlich zu umwerben sind Balsam auf die empfindsame Fischseele. Im Gegenzug wirken Fische mäßigend auf das zuweilen recht hitzige Gemüt des Widders ein und verankern das impulsive Feuerzeichen auf dem Boden der Tatsachen. 

Löwe (23. Juli – 22.August) und Waage (23. September – 22. Oktober)

Ein Glamour-Paar wie gemacht für den roten Teppich! Wir haben es hier mit zwei äußerst geselligen Sternzeichen zu tun, die es lieben, im Rampenlicht zu stehen und sich bewundern zu lassen – umso mehr mit einem ebenso attraktiven Partner an der Seite. Beide lieben den Luxus und ein Leben auf großem Fuß. So sehr der Löwe es genießt, wenn andere zu ihm aufschauen und nach seiner Pfeife tanzen, so gerne ist er in Beziehungen auch bereit, dem geliebten Partner dieselbe Portion an Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen und ihn nach allen Regeln der Kunst zu hofieren und verwöhnen. Und bei der gefallsüchtigen Waage stoßen seine Komplimente auf offene Ohren. Langeweile dürfte bei dieser Kombination eher nicht einkehren.

Jungfrauen (23. August – 22. September) und Wassermann (20. Januar – 18. Februar)

Bei diesen beiden Sternzeichen halten sich Gemeinsamkeiten und Unterschiede die Waage – eine perfekte Mischung. Die ehrgeizige Jungfrau, die es gewohnt ist, hart auf ihre Ziele hinzuarbeiten, findet durch die lockere und unangepasste Art eines Wassermannes wohltuende Zerstreuung. Gleichzeitig gelingt es ihr, ihren umtriebigen Luftikus zu erden. So ergänzen sich die beiden durch ihre unterschiedliche Art in der Regel eher, als dass sie sich reiben. Anstatt kleinere Unstimmigkeiten unnötig aufzubauschen, konzentriert man sich lieber auf die Gemeinsamkeiten. So zeichnen sich beide Partner durch Intellekt und geistige Schnelligkeit aus, was zu vielen inspirierenden Gesprächen auf Augenhöhe führt.

Zwillinge (21. Mai – 20. Juni) und Schütze (22.November – 21. Dezember)

Diese beiden haben im jeweils anderen ihr Perfect-Match gefunden. Bei dieser Kombination kommt garantiert keine Langeweile auf. Beide Sternzeichen lieben die Freiheit und das Abenteuer. Von Natur aus eher bindungsscheu findet der Schütze im ebenso eigenständigen Zwilling einen Partner, der ihm viel Raum lässt anstatt ihn an die Kette zu legen. Der rastlose Zwilling, der immer auf der Suche nach Neuem ist und sich in Beziehungen in der Regel schnell langweilt, genießt es, jemanden an seiner Seite zu haben, der seine Neugier und Abenteuerlust teilt. Gemeinsam werden die beiden wohl viel rumkommen und einiges erleben, das sie noch ihren staunenden Enkeln erzählen können.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche